Page 111

LAUFPASS 01/2017

BIS 02.04.2017 Mir ist das Leben lieber Sammlung Reydan Weiss. Ausstellung zum 25-jährigen Bestehen der Weserburg. Die Ausstellung „Mir ist das Leben lieber“ vereinigt über 100 Bilder, Skulpturen und Videoarbeiten, die auf sehr sinnliche und überzeugend provokante Weise Fragen der Identität, der gesellschaftlichen Rollenzuschreibung, aber auch existenzieller Bereiche wie Leben und Tod nachgehen. WESERBURG, MUSEUM FÜR MODERNE KUNST BIS 27.08.2017 Dreamaholic Kunst aus Finnland. Miettinen Collection. Faszination Finnland – mit der Ausstellung Dreamaholic gibt die Weserburg erstmals einen Einblick in die aktuelle finnische Kunstszene. WESERBURG, MUSEUM FÜR MODERNE KUNST BREMERHAVEN BIS 05.03.2017 Tomas Schmit „Bald ist wieder Schneckentreffen“ Die letzte Einzelausstellung von Tomas Schmit fand zu seinen Lebzeiten 2005 im Kunstverein Bremerhaven statt. Zwölf Jahre später präsentiert der Kunstverein nochmals eine werkübergreifende Ausstellung, die anlässlich des zehnten Todestages des Künstlers von der Kunsthalle Lingen zusammengestellt worden ist. Ergänzt wird die Ausstellung in der Kunsthalle um einen neuen Raum im Kunstmuseum Bremerhaven mit Werken von Tomas Schmit aus der Sammlung des Kunstvereins. KUNSTHALLE BREMERHAVEN 19.03.2017 BIS 30.04.2017 LIBERTY Jason Dodge with 3 works by Laurent-David Garnier. KUNSTHALLE BREMERHAVEN BIS 28.05.2017 Ostfriesen in Bremerhaven – Der Verein „Frisia“ Ausstellung mit Exponat-Neuzugängen. Rund 110 Jahre existierte in Bremerhaven der Ostfriesenverein „Frisia“. Um 1900 zog es viele ostfriesische Handwerker in die aufstrebenden Hafenorte an der Wesermündung, wo sie sich bessere berufliche Perspektiven erhofften. HISTORISCHES MUSEUM BREMERHAVEN BIS SOMMER 2017 WirtschaftsWunderWelten – Werbefotografien der 1950er Jahre Zum silbernen Museumsjubiläum gibt es einen neuen Sonderausstellungsbereich. Die Ausstellung präsentiert Arbeiten der Bremerhavender Profilfotografen Helene Schüler und Hermann Schlüter, die sich auf die Architektur- und Industriefotografie spezialisierten. HISTORISCHES MUSEUM BREMERHAVEN BIS JUNI 2017 8 Objekte 8 Museen Eine Simultane Ausstellung der Leibniz- Forschungsmuseen. Erstmals gemeinsam geben alle 8 Leibniz-Forschungsmuseen Einblick in ihre aktuellen Forschungen. Am Beispiel eines Objekts aus ihren Sammlungen erzählen die Museen von ihren Erfolgen und manchen Irrtümern in der wissenschaftlichen Arbeit. DEUTSCHES SCHIFFAHRTSMUSEUM 18.02.2017 BIS 10.03.2017 Jea-Eun Jung „Poesie des Alltäglichen“ – Malerei BIK GALERIE 149 11.03.2017 BIS 30.04.2017 Brigitte Wollert Chiesische Kalligraphien & großformatige Segelszenen FISCHKAI 57 CUXHAVEN BIS 23.03.2017 Raum und Mee(h)r Architektonische Wahrnehmungen, Durchblicke, Raum und Bewegung. Die Künstlerin Renate Hoffman zeigt eine Werkschau mit Malerei, Zeichnungen und Radierungen. SCHLOSS RITZEBÜTTEL BIS 18.03.2017 MeisterschülerInnen Arbeiten von Meisterschülern und Meisterschülerinnen der Professoren: Eberhard Havekost, Ralf Kerbach, Karin Kneffel, Max Uhlig und Claus Weidensdorfer. GALERIE ALTE WACHE 28.03.2017 BIS 06.05.2017 Der zweite Blick GALERIE ALTE WACHE BIS 19.02.2017 Zurück in der Zukunft CUXHAVENER KUNSTVEREIN EMDEN BIS 07.05.2017 Maxim Kantor: Das neue Bestiarium. Gemälde und Puppen Im Zuge der Ausstellung der Kunsthalle Emden „Glasnost und Perestroikja. Die neue Freiheit der sowjektischen Maler” lud Henri Nannen Maxim Kantor 1987 nach Emden ein. In der Sammlung der Kunsthalle befinden sich viele Werke des heute international anerkannten Künstlers. 2015 erhielt er die deutsche Staatsbürgerschaft. Die Ausstellung anlässlich seines 60. Geburtstags konzentriert sich auf neuere Arbeiten, die sich mit der Rückkehr von Monstern und anderen mythischen Gestalten in unsere heutige Zeit, respektive dem Rückschritt der Gesellschaft in eine mittelalterliche Finsternis befassen. In den schwarzweißen Lithografien der Serie „The Ballads of Robin Hood“ setzt sich das mittelalterliche Thema fort. KUNSTHALLE EMDEN HAGEN IM BREMISCHEN BIS 26.03.2017 Künstler und Künstlerinnen in Bremerhaven und Umgebung Künstler und Künstlerinnen in Bremerhaven und Umgebung. Diese facettenreiche Ausstellung präsentiert Bilder, die ein leidenschaftlicher privater Sammler zur Verfügung stellt. Es werden Arbeiten von Klaus Bemmer, Fritz Dehn, Walther Harcken, Heiner Palinkas, Carl Vinnen, Wilhelm Wieger u.a. gezeigt. BURG ZU HAGEN 14.05.2017 BIS 27.08.2017 Busy Girl-Barbie macht Karriere Eine Puppe, blond und aus Plastik. Barbie. Das meistverkaufte Spielzeug aller Zeiten. Vorbild und Zeugin der rasanten beruflichen Entwicklung der Frau in den letzten 58 Jahren. Kuratorinnen dieser Ausstellung sind Karin Schrey und Bettina Dorfmann. Bettina Dorfmann steht mit ihrer weltweit größten Barbie Sammlung im Guinnessbuch der Rekorde. BURG ZU HAGEN NORDENHAM BIS 26.03.2017 Güde Renken „Ich male und zeichne Menschen. Ich suche mit meinen Farben und Linien die Kraft und Stärke des Menschen. Und finde ihre Zerbrechlichkeit und den Schmerz“ KUNSTVEREIN NORDENHAM 08.04.2017 BIS 02.06.2017 Gisela Gührs „Objektkunst Gisela Gührs“ – Gisela Gührs hat in der Objektkunst ihre individuelle künstlerische Sprache und ihren Ausdruck gefunden. Sie nutzt eine breite Palette teils einfacher, teils sehr ungewöhnlicher Materialien zur Gestaltung ihrer Objekte und Installationen. MUSEUM GEGENSTANDSFREIER KUNST SCHIFFDORF / WEHDEN 26.02.2017 BIS 03.03.2017 Hinter den Schleiern „Wem und warum gestatten wir hinter unseren äußeren Schleier der scheinbaren Realität in uns schauen zu lassen.“ ATELIER BLICKFANG, ZUM HASENWINKEL 4 SEEFELD / STADTLAND AB DEM 03.03.2017 Farbfeuer Simple Strukturen, feurige Farben und wilde Werke: Das alles macht die expressionistischen Bilder der Brückemaler aus Dangast, die sich zu Beginn des letzten Jahrhunderts hier niederließen, aus. SEEFELDER MÜHLE WILHELMSHAVEN FEBRUAR BIS MÄRZ 2017 Nordwestkunst 2017 Der Verein der Kunstfreunde für Wilhelmshaven e. V. schreibt den Preis der Nordwestkunst für das Jahr 2017 neu aus. Bildende Künstlerinnen und Künstler, die in den Bundesländern Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, dem Gebiet des Landschaftsverbandes Westfalen oder den grenznahen Niederlanden geboren sind, dort wohnen oder arbeiten oder an einer Akademie/Kunsthochschule im genannten Gebiet studieren oder studiert haben, sind aufgerufen gewesen, sich zu bewerben. Dies ist die Ausstellung der Nominierten Künstler. KUNSTHALLE WILHELMSHAVEN 111 Ausstellungen 26.02.2017 BIS 03.03.2017 Hinter den Schleiern BIS SOMMER 2017 „WirtschaftsWunderWelten – Auftragsfotografien aus der Sammlung Schüler“ BIS 07.05.2017 Maxim Kantor: Das neue Bestiarium


LAUFPASS 01/2017
To see the actual publication please follow the link above