Page 39

LAUFPASS 01/2017

Text: Steffen Lünsmann Krankengymnastik Kamprath Lindenallee 9, 27628 Hagen im Bremischen Tel.: 04746-93 11 93 Das Pekip-Konzept www.pekip.de tegien zur Früherkennung des besonderen Versorgungsbedarfs. Für die Entwicklung der meisten Geschwisterkinder ist eine spezielle Unterstützung extrem wichtig. Der Alltag in betroffenen Familien lässt sich nämlich kaum mit dem Alltag anderer Familien vergleichen. Die emotionale Belastung ist für die Kinder sehr hoch, weil sie sich schon in frühem Alter mit den Themen Leid und Tod auseinandersetzen müssen. Dies löst nicht selten Gefühle von Angst, Trauer, Schuld, Sorge und Mitgefühl aus. Den Kindern fällt es häufig schwer, die Emotionen voneinander zu trennen, weshalb sich vieles vermischt und letztlich für noch mehr Verwirrung sorgt. Dafür ist es wichtig, dass sie ein Ventil haben – jemanden, zu dem sie aufblicken und dem sie alles anvertrauen können. Diese Funktion können die Eltern verständlicherweise nicht ganz ausfüllen, weil sie rund um die Uhr mit ihrem kranken oder behinderten Kind beschäftigt sind. Zudem sind viele Eltern selbst mit dem Zustand überfordert, weil sie ständig parat sein müssen und immer eine Angst vor dem Tod des eigenen Kindes, kombiniert mit großem Mitleid, präsent ist. Um die Eltern nicht noch mehr zu belasten, verhalten sich viele Geschwister überangepasst und verzichten deshalb auf viele Dinge. Allerdings kann diese gut gemeinte Unterdrückung psychische Folgen haben. Daher sollte man nicht davor zurückschrecken, sich externe Hilfe zu holen. Bei richtiger und intensiver Betreuung gehen viele Geschwisterkinder gestärkt aus der schwierigen Situation hervor. Hanna ist das beste Beispiel dafür. Für Betroffene hat die Stiftung »FamilienBande« im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozialmedizin in der Pädiatrie Augsburg den Elternratgeber »Ich bin auch noch da!« herausgegeben. Dieser steht auf der Homepage www.stiftung familienbande.de zum Download bereit. In Lilienthal gibt es in der Janusz-Korczak-Geschwisterbücherei außerdem eine Beratungsstelle für Familien (www.geschwisterkinder.de). WIR SIND FRISCH! Bremerhaven · Deichstr. 91/Uferstraße Wremen · In der Langen Straße 24 Die Elbe-Weser Werkstätten sind Elbe-Weser Werkstätten gGmbH Partner der EDEKA Mecklenburger Weg 42 · 27578 Bremerhaven www.basta-magazin.de Begleiteter Einkauf: Fragen Sie unsere Mitarbeiter. Barrierefreiheit: Denn jede Stufe ist eine zuviel. CAP-Lieferservice: Wir bringen Ihren Einkauf kosten - günstig zu Ihnen nach Hause. baumann.


LAUFPASS 01/2017
To see the actual publication please follow the link above