Page 56

LAUFPASS 01/2017

www.basta-magazin.de 56 Bilder: Miniatur Wunderland, Marianne Büsing, Agentur jeschke . (Fotos zweite Reihe von oben) Der Ausflugstipp Endlich ist es soweit, ich erfülle einen Herzenswunsch meines 7-jährigen Sohnes Frederik und mache mich mit ihm und seiner 8 Jahre alten Freundin Leonie auf den Weg nach Hamburg. Unser Ziel: das Miniatur Wunderland, die größte Modelleisenbahnanlage der Welt. Ich selbst bin kein Fan von Modelleisenbahnen, doch als ich mich wegen der Online-Buchung kundig mache und ein paar Miniatur-Wunderland-Videos auf Youtube ansehe, bin ich dann doch gespannt – besonders auf den Wechsel zwischen Tages- und Nachtansichten, der schon in den Filmen sehr beeindruckend aussieht. In Hamburg angekommen, ist schnell ein Parkhaus gefunden und nach wenigen Gehminuten stürmen wir die Treppen des historischen Gebäudes der Speicherstadt hoch. Wir müssen an den Kassenreihen nicht warten, denn wir haben online eine Eintritts-Uhrzeit reserviert und uns damit den VIP-Eintritt ohne Wartezeit (und ohne Aufpreis) gesichert. Nachdem die Jacken an der Garderobe abgegeben Miniatur Wunderland Hamburg Marianne Büsing sind, geht´s kurz ab aufs Klo und dann heißt es »Freddy und Leonie im Wunderland«. Und tatsächlich – vor uns liegt eine faszinierende Welt zum Wundern und Staunen, die sich keiner von uns so riesig und genial vorgestellt hat! Ehe wir uns versehen, sind wir auf Weltreise durch Deutschland, Österreich, die Schweiz, Skandinavien und Amerika. „Das ist ja wie in einem lebendig gewordenen Wimmelbild“, kräht Frederik völlig begeistert. Tatsächlich stehen nicht, wie von mir befürchtet, Züge im Mittelpunkt dieser Dauerausstellung. Sie gliedern sich ganz harmonisch ein in zahllose kleine Szenen, die es allerorts zu entdecken gilt. Die Geschichten, die in Miniaturform erzählt werden, sind mal authentisch, mal phantastisch, mal kritisch und häufig auch humorvoll und entlocken den Besuchern immer wieder ein amüsiertes Kichern. Es lohnt sich, ganz genau hinzuschauen – in kleine Felsspalten, hinter Berge, unter Tische und in das Wasser. Jeder Blickwinkel enthüllt neue atemberaubende Landschaften und hinreißende Szenen. Besonders begehrt sind auch die bewegten Szenen, die man an jeder Ecke einfach per Knopfdruck aktivieren kann. Die Zeit vergeht wie im Fluge und nach über fünf Stunden in der Ausstellung und einem leckeren Essen im Wunderland-Restaurant haben die beiden Kinder immer noch nicht genug. Schließlich kann ich sie nur zum Gehen bewegen, indem ich verspreche, in nicht allzu ferner Zeit wieder mit ihnen hierher zu kommen. Das nächste Mal nehmen wir dann vielleicht an einer Kinderführung teil oder besuchen eine der spannenden Sonderveranstaltungen  … So oder so – ich bin auf jeden Fall dabei! Miniatur Wunderland Hamburg Kehrwieder 2, Block D 20457 Hamburg – Speicherstadt http://www.miniatur-wunderland.de Videos http://www.youtube.com/user/miwulatv freizeit


LAUFPASS 01/2017
To see the actual publication please follow the link above