Page 27

LAUFPASS Ausgabe 02/2016

Seit August 2012 ist Knauer mit dem Edeka- Center Roter Sand selbstständig. Auf einer Fläche von 2.900 m² wird dem Kunden eines der größten und vielfältigsten Sortimente im Lebensmittelbereich angeboten – angefangen bei günstigen Grundnahrungsmitteln bis hin zu gesunden und hochwertigen Feinkostprodukten. Das Besondere am E Center Roter Sand ist jedoch, dass viele Artikel auf Kundenwunsch im Regal landen. „Wir werden von Kunden angesprochen, ob wir gewisse Artikel im Sortiment haben. Derzeit ist kohlehydratarme und vegane Ernährung sehr gefragt. Viele Lebensmittel bekommt man zwar auch in speziellen Geschäften, aber wer will schon drei verschiedene Märkte anfahren, um alles zusammenzubekommen, was man braucht? Also bleiben wir für die Wünsche der Kunden immer offen und schauen, dass wir diese bei entsprechender Nachfrage in unserem Sortiment berücksichtigen können“, erklärt Jens Knauer. Der 39 Jahre alte Marktinhaber geht mit der Zeit und kümmert sich um die wesentlichen Dinge, die den Verbraucher interessieren. So ist es auch nicht verwunderlich, dass es seit Ostern dieses Jahres etwas ganz Besonderes für Fleischliebhaber gibt: „Dry Aged Beef“, ein speziell gelagertes und über längere Zeit gereiftes Färsenfleisch. Ein weiteres Steckenpferd Knauers ist der Handel mit Lebensmitteln im Online-Shop des Marktes. Seit über einem Jahr wird das Projekt immer beliebter und wächst stetig. So sind zusätzlich zu den über 170 Mitarbeitern im Markt vier weitere Mitarbeiter für die Kommissionierung und Lieferung der Online- Bestellungen beschäftigt. Das Sortiment des Online-Shops wurde auf über 9.000 Artikel erweitert und bietet so eine noch größere Auswahl an frischen Produkten, die direkt aus dem Markt bis an die Haustür geliefert werden. „Der Kunde hat durch die Online-Bestellungen viele Vorteile“, erklärt Knauer, „zum einen muss er nicht selber raus, keine schweren Tüten schleppen und die Lieferung kann terminlich vereinbart werden. Vor allem aber kommt ein Kaufvertrag mit dem Kunden erst an der Haustür zustande. Wenn also Waren nicht zusagen oder doch nicht benötigt werden sollten, nehmen unsere Fahrer diese wieder mit und ziehen den Betrag dann einfach von der Gesamtsumme ab, die auch erst an der Haustür in bar oder per EC-Karte gezahlt wird.“ Wer also im Edeka Roter Sand einkauft oder sich von dort beliefern lässt, merkt jedenfalls eines ganz klar: Hier ist der Kunde König und hier soll er es sein. kl E Center Knauer Rudloffstraße 148 27568 Bremerhaven 0471 / 924240 www.roter-sand-bringt-es.de Mit der Zeit gehen Supermarkt mit Alleinstellungsmerkmal In Bremerhaven gibt um die 60 Supermärkte. Diese reichen von Discountern über Drogerien bis hin zum „Hier-gibt’s-alles-Supermarkt“. Als Verbraucher kauft man zumeist in den Geschäften ein, die sich gerade in der Nähe befinden. Die einen schauen auf den Preis und die Angebote der Woche, die anderen auf die Frische, Qualität und Sortimentsauswahl. Kaum ein Supermarkt hebt sich großartig von den anderen ab und der Verbraucher gewöhnt sich einfach an die Umstände in den Märkten, wie sie sind. Ein Kaufmann jedoch hat es geschafft, sich von der Masse der Lebensmittelgiganten abzuheben und dabei für Bremerhaven völlig neue Angebote und Konzepte zu präsentieren: Jans Knauer vom E Center Roter Sand. Fotos: Georgejmclittle/shutterstock.com | jeschke . GfK


LAUFPASS Ausgabe 02/2016
To see the actual publication please follow the link above