Page 32

LAUFPASS Ausgabe 02/2016

Insgesamt wird das neue Fest deutlich größer und noch interessanter als vorher. Mehr Schiffe, mehr Programminhalte und die Einbindung der Unteren und Oberen Bürger, im Columbus Shopping Center, kennzeichnen das neue Format. Ausgebaut werden die maritime Ausrichtung und das bunte Treiben des größten Volksfestes an der deutschen Nordseeküste. Schon die Schiffsflotte ist zum SeeStadtFest breit aufgestellt und setzt den maritimen Akzent vor allem bei den Seglern. So ist an Windjammern die russische Viermast-Bark „Krusenstern“, die im diesen Jahr 90 Jahre alt wird, wieder ein Highlight und stets gern gesehener Gast in Bremerhaven. Das polnische Vollschiff „Dar Mlodziezy“ gibt sich genauso ein Stelldichein wie die spanische Karavelle „Nao Victoria“ und der portugiesische Viermast-Schoner „Santa Maria Manuela“. Von vielen Bremerhavenern ungeduldig erwartet wird auch die heimische „Alexander von Humboldt II“. Daneben steuern die Bark „Artemis“, die holländische Brigg „Mercedes“, der Besan Ewer „Johanna“ der Stiftung Hamburg Maritim, sowie weitere Kutter, Tjalken, Aaken, Ewer und Ketschen die Liegeplätze im Alten und Neuen Hafen an. Das maritime Bild wird durch zahlreiche Motorboote und das Dampfschiff „Schaarhörn“ aus Hamburg ergänzt. Ferner sind Spezialschiffe, wie das Patrouillenboot „Bad Bramstedt“ der Bundespolizei, ein Tonnenleger des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven und das Zollboot „Jade“, Gäste des neuen SeeStadtFestes. Neben „Open Ship“ gibt es natürlich auch zahlreiche Programmpunkte in den Havenwelten und der Innenstadt. Highlights sind dabei das Musikprogramm auf der Bühne an der Seebäderkaje, das Kinderfest der Stadthalle vor dem Schiffahrtsmuseum und das Hein-Mück-Festival in der unteren „Bürger“. Neben Musik, Entertainment, Informationen und kulinarischen Genüssen beim Street Food-Festival gibt es reichlich Gelegenheit zum Shopping beim verkaufsoffenen Sonntag. Herzlich Willkommen in den Havenwelten und in der Einkaufswelt am Meer! Fotos: Presse (2) | Antje Schimanke (1) 63 HÖHEPUNKTE Donnerstag, 26. Mai 13.00 Uhr: „Open Ship“ auf allen teilnehmenden Schiffen 19.00 Uhr: Offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeister Melf Grantz, Große Kirche 20.30 Uhr: Dire Strats Tribute Show auf der Radio Bremen Bühne 21.30 Uhr: SPICE Feuershow, Große Kirche 22.30 Uhr: Stadtlichter, Licht- Laser- und Pyroshow Freitag, 27. Mai 12.00 Uhr: Kutterpullen-Wettbewerb, Alter Hafen 13.00 Uhr: „Open-Ship“ auf allen teilnehmenden Schiffen 21.00 Uhr: Lotto King Karl auf der Bühne Seebäderkaje 21.00 Uhr: Pfefferminz, Westernhagen- Cover auf der Radio Bremen Bühne 22.30 Uhr: Stadtlichter, Licht- Laser- und Pyroshow Samstag, 28. Mai 13.00 Uhr: „Open-Ship“ 21.00 Uhr: Hochschulfete, Hochschule Bremerhaven 21.30 Uhr: Culcha Candela auf der Bühne Seebäderkaje 22.00 Uhr: Just Pink, Pink-Tribute auf der Radio Bremen Bühne 23.00 Uhr: Höhenfeuerwerk & Lasershow, Weser-Strandbad Sonntag, 29. Mai 13.00 Uhr: „Open-Ship“ 14.00 Uhr: Blancke Trio, Plattdeutsch & Döntjes auf der Hanse-Bühne 16.00 Uhr: Acoubastics, Poprock auf der Radio Bremen Bühne 18.00 Uhr: Auslaufen der ersten Schiffe 18.00 Uhr: Coverpiraten auf der Bühne Seebäderkaje Das komplette Programm und weitere Information gibt es unter www.seestadtfest.de SeeStadtFest Bremerhaven Die Festwoche verändert ihr Gesicht Die Bremerhavener Festwoche im Juli ist Geschichte. Jetzt heißt das sommerliche Spektakel „SeeStadtFest – Landgang Bremerhaven“ und wird seine Premiere vom 26. bis 29. Mai 2016 haben. Das Fest bezieht die Einkaufsmeile der Bürger und weitere Areale der Innenstadt ins Festgelände mit ein. Damit wird das neue SeeStadtFest ein echtes Stadt- und Hafenfest. Fotos: Helmut Gross (2) | Tobias Karner (1)


LAUFPASS Ausgabe 02/2016
To see the actual publication please follow the link above