Page 111

LAUFPASS 02/2017

BREMERHAVEN BIS 25.06.2017 Tatjana Doll Mit der Ausstellung „III BIII“ präsentiert der Kunstverein die aktuelle Preisträgerin des Hannah-Höch-Förderpreises für Malerei 2016. KUNSTHALLE BREMERHAVEN 09.07.2017 BIS 27.08.2017 Sabine Moritz „Ghost Towny“ KUNSTHALLE BREMERHAVEN BIS 16.07.2017 Klaus Staudt – Horizonte Im Zentrum seines Werkes steht die geometrische Abstraktion, in der er in über 50 Schaffensjahren eine unverwechselbare Position einnimmt, die durch seine Kontinuität und Stringenz ebenso wie durch seine Innovationskraft beeindruckt. Mit der dreiteiligen Ausstellungsreihe im Leopold- Hoesch-Museum in Düren, im Kunstmuseum Bremerhaven und im Kunstmuseum Ahlen wird das Werk eines Künstlers gewürdigt, der seinen festen Platz innerhalb der „Konkreten Kunst“ in Deutschland seit der Nachkriegszeit einnimmt. KUNSTMUSEUM BREMERHAVEN BIS 17.09.2017 WirtschaftsWunderWelten – Werbefotografien der 1950er Jahre Die Ausstellung präsentiert Arbeiten der Bremerhavener Profilfotografen Helene Schüler und Hermann Schlüter, die sich auf die Architektur- und Industriefotografie spezialisierten. HISTORISCHES MUSEUM BREMERHAVEN BIS JUNI 2017 8 Objekte 8 Museen Eine simultane Ausstellung der Leibniz-Forschungsmuseen. Erstmals gemeinsam geben alle 8 Leibniz-Forschungsmuseen Einblick in ihre aktuellen Forschungen. Am Beispiel eines Objekts aus ihren Sammlungen erzählen die Museen von ihren Erfolgen und manchen Irrtümern in der wissenschaftlichen Arbeit. DEUTSCHES SCHIFFAHRTSMUSEUM 20.05.2017 BIS 10.06.2017 D. Steffen Ulbrich „Wasserfarben” – Fotografie BIK GALERIE 149 17.06.2017 BIS 07.07.2017 Gerhard Scharnhorst „sehen ... weiter ... gehen” – Malerei BIK GALERIE 149 05.08.2017 BIS 25.08.2017 Reinhard Stammer „suddenly there was a fish” – Malerei BIK GALERIE 149 05.08.2017 BIS 25.08.2017 „Aufbruch“ im Fischkai57 Gabriele Thompson setzt in Ihren Arbeiten zu diesem aktuellen Thema Zeichen und fordert eine konstruktive Auseinandersetzung. FISCHKAI 57 BIS 31.10.2017 „Vom Revolutionär zum Bürgermeister“. Das bewegte Leben Georg Friedrich Abels 1828 – 1902 Missernten und Massenarmut, Feudalismus und Kleinstaaterei, Unfreiheit und Ungerechtigkeit: Unruhen keimen im Deutschland der 1840er Jahre auf. Der Protest gegen das bestehende System und die liberalen Forderungen nach „Einigkeit und Recht und Freiheit“ münden in der Deutschen Revolution 1848. Anhand von Fotos, Dokumenten und persönlichen Erinnerungsstücken erzählt die Kabinettausstellung von dem spannenden, von Höhen und Tiefen geprägten Leben eines Aufständischen während und nach der Deutschen Revolution 1848/49. DEUTSCHES AUSWANDERERHAUS 19.06.2017 BIS 05.11.2017 „Deutsche Musik-Pioniere in Newark 1880 bis 1930“ Basierend auf dem umfangreichen Briefnachlass widmet sich die Sonderausstellung im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven wichtigen Fragen. DEUTSCHES AUSWANDERERHAUS CUXHAVEN BIS 20.05.2017 Der zweite Blick GALERIE ALTE WACHE 30.05.2017 BIS 08.07.2017 Max Uhlig und Freunde GALERIE ALTE WACHE BIS 21.05.2017 Ich Destillations Maschine Der Künstler Martin Schepers beschäftigt sich seit 2010 mit dem Thema Energie. Hierbei interessieren ihn vor allem industrielle Anlagen der Energieproduktion. Für die Werkreihe Ich Destillations Maschine liegt der Fokus auf Erdölraffinerien und den zeichenhaften Charakter der Konversions und Veredelungsverfahren innerhalb dieser Anlagen. Im Kontext dieser Auseinandersetzung mit der Industrie entwickelt Martin Schepers einen eigenen Energiebegriff. CUXHAVENER KUNSTVEREIN EMDEN BIS 05.11.2017 Your Story! Geschichten von Flucht und Migration Emden ist für 2017 als eine “Reformationsstadt Europas” ausgezeichnet worden und stellt in einem umfangreichen Programm das aktuelle Thema der Migration in den Mittelpunkt. Emden gehörte im 16. Jahrhundert neben Genf und Wittenberg zu den wichtigsten Stätten der Reformation, da es Tausende von Glaubensflüchtlingen aus den benachbarten Niederlanden während des spanisch-niederländischen Kriegs (1568–1648) aufnahm. Die Ausstellung Your Story! will Raum geben für Darstellungen individueller Geschichten der Flucht und Migration in der modernen und zeitgenössischen Kunst. Gezeigt werden u.a. Werke von Basel Abbas und Ruanne Abou-Rahme, Etel Adnan, Kader Attia, Ergin Cavusoglu, Felix Gonzales-Torres, Jonas Mekas, Antonio Paucar, Anny und Sibel Öztürk, Mika Sperling und Hamid Suleiman. KUNSTHALLE EMDEN 15.07.2017 BIS 05.11.2017 Das Auto in der Kunst. Rasende Leidenschaft Keine technische Erfindung hat die Kunst so nachhaltig und vielfältig beeinflusst wie das Automobil. Namhafte Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts haben sich mit der individuellen Mobilität auseinandergesetzt. Diese Ausstellung spannt einen Bogen über hundert Jahre Automobilität in der europäischen und amerikanischen Kunstgeschichte: vom Aufbruch im Futurismus über Pop Art, kritischer Realismus, Zero, Happening, Fluxus, Color Photography bis zur künstlerischen Auseinandersetzung aus jüngster Zeit. KUNSTHALLE EMDEN HAGEN IM BREMISCHEN BIS 27.08.2017 Busy Girl – Barbie macht Karriere Eine Puppe, blond und aus Plastik. Barbie. Das meistverkaufte Spielzeug aller Zeiten. Vorbild und Zeugin der rasanten beruflichen Entwicklung der Frau in den letzten 58 Jahren. Kuratorinnen dieser Ausstellung sind Karin Schrey und Bettina Dorfmann. Bettina Dorfmann steht mit ihrer weltweit größten Barbie-Sammlung im Guinnessbuch der Rekorde. BURG ZU HAGEN NORDENHAM BIS 02.06.2017 Gisela Gührs „Objektkunst“ – die Objektkunst von Gisela Gührs verursacht Irritationen und lädt zu erweiterten Sichtweisen ein. KUNSTVEREIN NORDENHAM 10.06.2017 BIS 06.08.2017 Verena Rhyn Bolte „Expression“ KUNSTVEREIN NORDENHAM SEEFELD / STADTLAND AB DEM 30.06.2017 Save the Date – Fotografien von Matthias Langer ‚Save the date‘ – Termine vermerken ist Teil unseres Alltags. Aber was passiert, wenn die Kunst nach Termin geplant wird? Wenn Plan und Zufall zusammen spielen? Der Künstler Matthias Langner errechnet mit Hilfe von Kartenmaterial und Sonnenverlaufskurven das perfekte Datum für seine Aufnahmen. Er fängt in seinen ausschließlich analog aufgenommenen Fotografien mit einer Langzeitbelichtung die letzte Stunde eines Tages ein. Oder den Gesamteindruck eines Theaterstückes. In der Ausstellung werden vier Werkgruppen des Künstlers gezeigt, auch die schwarzen Sonnen, ein fotografisches Phänomen, ausgestellt. SEEFELDER MÜHLE WILHELMSHAVEN BIS 09.07.2017 Zwischen Nacht und Tag. Ralf Peters Fotografische Werke KUNSTHALLE WILHELMSHAVEN 111 Ausstellungen 30.05.2017 BIS 08.07.2017 Max Uhlig und Freunde 20.05.2017 BIS 10.06.2017 D. Steffen Ulbrich „Wasserfarben“ 10.06.2017 BIS 06.08.2017 Verena Rhyn Bolte


LAUFPASS 02/2017
To see the actual publication please follow the link above