Page 71

LAUFPASS 02/2017

Punk-Legende CJ Ramone rockt den Weserstrand Das härteste Strandfest Deutschlands Harter Sound in familiärer Atmosphäre – dafür steht das Fonsstock-Festival am Weserstrand in Nordenham. Was mit einer kleinen Geburtstags-Gartenparty begann, hat sich mittlerweile zu einem Magneten für Freunde des harten Musikgeschmacks entwickelt. Am 16. und 17. Juni (Freitag und Samstag) steigt die 23. Auflage des unkommerziellen Open-Air-Highlights, dessen musikalischer Schwerpunkt auf den Genres Punk und Ska liegt. Es wird laut und spaßig! Dafür sorgt auch Punk- Legende CJ Ramone. JAMIE CLARKS PERFECT Die 15 Bands am Weserstrand erfüllen nahezu jeden musikalischen Wunsch. Kein Fonsstocker bereut es, dabei gewesen zu sein – das hat sich in den 23 Jahren Festivalgeschichte bewiesen. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 2.000 Besucher erwartet, die in familiärer Atmosphäre zwei Tage lang abfeiern. Als besonderes Extra konnten die ehrenamtlichen Organisatoren von Fonsstock e.V. in diesem Jahr einen ganz dicken Fisch an Land ziehen: Der Punkrocker CJ Ramone, bürgerlich Christopher Joseph Ward, aus New York wird den Besuchern richtig einheizen. Bekannt wurde CJ Ramone als Bassist der legendären Ramones. Auf seiner Solo-Tour bleibt der Punker sich und seiner Musik treu. In diesem Jahr veröffentlichte er mit „American Beauty“ sein drittes Album. Das komplette Line-up verspricht Festival-Genuss pur: Die Schotten von The Real McKenzies bringen die Wiese mit ihrer Dudelsack-Musik garantiert zum Tanzen, Ex-Pogues Mitglied Jamie Clark zaubert ein Lächeln auf die zahlreichen Fonsstock-Gesichter – und der Shantychor Nordenham lässt die Meute ohnehin traditionell toben. Am Freitag führen die Oldenburger Bitume Aku und die letztjährigen Abräumer von Oferta Especial aus Madrid das Feld an. Die Fonsstock-Freunde können sich wieder vollkommen auf das Organisationsteam verlassen – die 23. Auflage des Festivals am Nordenhamer Weserstrand verinnerlicht die gewohnten Merkmale: Laut, familiär und preiswert. Line Up Fonsstock 2017 16. und 17. Juni, Osterwiese am Strand, Nordenham Freitag, 16. Juni 2017 17.00 Uhr Claydown 18.00 Uhr It never ends 19.00 Uhr Macsat 20.15 Uhr Harsh Realms 21.30 Uhr Bitume Aku 23.00 Uhr Oferta Especial Samstag, 17. Juni 2017 12.30 Uhr Run Zero 13.30 Uhr The Decline 14.30 Uhr Karoshi 15.30 Uhr Shantychor Nordenham 17.00 Uhr Not Scientists 18.15 Uhr Brew 36 (Punkrock, Berlin) 19.45 Uhr Jamie Clarks Perfect 21.15 Uhr Real McKenzies 23.00 Uhr CJ Ramone großer Lesereise durch ausgesuchte Konzertsäle zu erleben! Auf dem gleichnamigen Album präsentiert Stefan Gwildis eine Neuinterpretation der Theodor-Storm-Novelle aus der Feder von Dr. Sonja Valentin als eindringliche Lesung. FREITAG, 07.07.2017, 21.00 UHR Im Juli kommen ST. PAUL & THE BROKEN BONES wie bereits angekündigt nach Darmstadt, um die Songs ihres jüngsten und zweiten Albums „Sea Of Noise“ live zu präsentieren. Jetzt haben Paul Janeway und seine Jungs bestätigt, dass sie noch vier weitere Auftritte spielen werden. Die neue Platte bedeutet einen Quantensprung für die Band aus Alabama, erweitert und vertieft der Nachfolger von „Half The City“ das musikalische und textliche Spektrum doch erheblich. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Broken Bones die Anzahl der Bläser von einem auf drei erhöht haben und dass der Einsatz von Streichern die klanglichen Möglichkeiten erheblich erweitert hat. Das erste Album wurde live im Studio eingespielt – mit einer Band, die erst fünf Monate zusammen war, und einem Sänger, der noch nie professionell aufgenommen hatte. „Das war nicht falsch“, sagt Janeway heute, „aber das war erst der Anfang.“ Jetzt sind St. Paul & The Broken Bones die Soulband, auf die wir alle lange Jahre gewartet haben. Live reißen sie wirklich alle von den Hockern. MITTWOCH, 12.07.2017, 20.00 UHR weitere Veranstaltungen unter: WWW.MUSICHALL-WORPSWEDE.EU WWW.FONSSTOCK.DE CJ RAMONE 71 St. Paul & The Broken Bones Fotos: Lukas Klein | Presse | evgeniale/shutterstock.com


LAUFPASS 02/2017
To see the actual publication please follow the link above