Page 35

LAUFPASS 03/2017

~ Langzeitpflege ~ Tagespflege ~ Kurzzeitpflege ~ Ambulante Pflege ~ Wohnen mit Service gesundheit HANSA Marie-von-Seggern-Heim Wurster Straße 47 | 27580 Bremerhaven | Tel.: 0471 892-0 HANSA Servicewohnanlage Abbestraße Abbestraße 1 | 27580 Bremerhaven | Tel.: 0471 892-0 HANSA Pflegezentrum am Bürgerpark Hartwigstraße 8 | 27574 Bremerhaven | Tel.: 0471 147-0 HANSA Tagespflege am Bürgerpark Hartwigstraße 8 | 27574 Bremerhaven | Tel.: 0471 147-168 HANSA Ambulanter Pflegedienst Bremerhaven Hartwigstraße 8 | 27574 Bremerhaven | Tel.: 0471 147-147 www.basta-magazin.de 35 Steffen Lünsmann www.hansa-gruppe.info Füreinander da sein – Miteinander wohlfühlen. Seite 34/35, Artikel-Bilder: beeboys shutterstock.com (Putzmittel), Dasha Petrenko shutterstock.com (Mutter mit Kind), Stone36 shutterstock.com ( Jungs spielen im Matsch), Tropical studio shutterstock.com ( Junge isst schwarzen Sand) spezielle Botenstoffe nach, dass Bauernhofkinder über ein stärkeres Immunsystem verfügen. Das Risiko für Allergien und Asthma ist bei ihnen sogar nur halb so groß. Die darauffolgenden Untersuchungen belegten den Effekt. Das heißt jedoch nicht, dass man seine Kinder zwingend auf einen Bauernhof schicken muss – denn schon beim Spielen im Garten oder im Sandkasten kommen sie mit diversen Bakterien in Berührung. Vielmehr sollten die Eltern es als Hinweis darauf verstehen, dass Dreck nicht immer etwas Schlechtes ist. Natürlich gibt es in der Natur auch schädliche Keime, aber es gilt das Sprichwort: »A little dirt does not hurt« (Ein wenig Schmutz macht nicht krank). Mit übertriebener Hygiene und dem Ziel von Sterilität richten Eltern bei ihrem Kind dagegen schwerwiegende Schäden an – auch wenn sie es eigentlich genau davor schützen wollen. Sauberkeitsfimmel macht krank Der Mensch lebt schon immer mit Mikroorganismen zusammen. Dazu zählen beispielsweise Bakterien oder Pilze, von denen eine Vielzahl auf unserer Haut lebt. Diese Mikroorganismen bilden die sogenannte Hautflora, eine natürliche Schicht an der Oberfläche der Haut, die unseren gesamten Organismus vor Krankheitserregern schützt. Wer sich zu häufig wäscht und dabei auch noch hartnäckige, reizende Hygieneprodukte verwendet, läuft Gefahr, diese Schicht nach und nach zu zerstören. Ohne die Hautflora sind wir wesentlich anfälliger für Erkrankungen jeglicher Art. Das ist vor allem gefährlich für junge Kinder, weil sich das Immunsystem noch in der Entwicklungsphase befindet. Fehlender Kontakt mit Bakterien führt zu einer unzureichenden Immunabwehr und ebnet insbesondere den Weg für Allergien und Asthma. Eine große Studie mit dem Titel »Domestic use of bleach and infections in children« aus dem Jahr 2015 belegte am Beispiel von Bleichmittel, das bei der Wäsche zur Desinfizierung verwendet wird, die negativen Auswirkungen von Hygieneprodukten. Bei 9.102 Kindern wurde die Verwendung von Bleichmittel im Haushalt mit deren Krankheitsbildern in Verbindung gebracht. Das Ergebnis: Kinder, in deren Desinfektionsmittel zum Einsatz kommen, leiden häufiger an Atemwegserkrankungen. Die Forscher fühlen sich darin bestätigt, dass das durch die Werbung vermittelte Ideal bakterienfreier Haushalte ein großer Irrtum ist. Eine ständige Unterforderung des Immunsystems geht immer mit seiner Schwächung einher. Auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend rät Eltern dazu, eine übermäßige Hygiene ihrer Kinder zu vermeiden. So wird auf der Seite www.familien-wegweiser.de beispielsweise empfohlen, dass Kinder nicht etwa jeden Tag duschen oder baden sollen, sondern lediglich ein- bis zweimal pro Woche. Egal, ob durch das Spielen im Dreck oder einen Besuch auf dem Bauernhof – Kinder brauchen den Kontakt mit Bakterien für ihre Gesundheit. Ausflugstipps Sie mögchten jetzt gerne mit Ihren Kindern einen Bauernhof besuchen, Alpakas, Ziegen und Schweine streicheln und dabei Tiere und Natur mit allen Sinnen erleben? In Bremerhaven, Cuxhaven und umzu gibt es viele Möglichkeiten für Familien, dies alles zu erleben. Werfen Sie einen Blick in den basta!- Veranstaltungskalender im Heft oder checken Sie den vollständigen Kalender unter: www.basta-magazin.de


LAUFPASS 03/2017
To see the actual publication please follow the link above