Page 79

LAUFPASS 03/2017

79 Achterbahnfahrt der Gefühle Internationale Mixtur im Pferdestall Tiefe Melancholie, fröhlich-tanzbare Sounds, abenteuerliches Theater – das Herbstprogramm im Bremerhavener Pferdestall bedient unzählige Facetten. Raus aus dem Alltag, rein ins Kulturvergnügen! Seit vielen Jahren bringen Rumba De Bodas, die Musiker aus Bologna, die Menschheit in ganz Europa mit ihrer Kombination aus Latin Grooves, Balkan, Swing, und Reggae zum Tanzen. Sie lieben es, traditionellen Folk mit allen denkbaren Musikrichtungen zu kombinieren. Und genau mit diesem Gemisch aus Temperament und musikalischer Vielseitigkeit bringen sie jede Bühne exzellent zum Erstrahlen und Glühen. Im Jahr 2012 erschien mit „Just married“ ihr erstes Album – und nur zwei Jahre später legten sie mit „Karnaval Fou“ nach. Ihr Steckenpferd bleibt jedoch die Live-Musik, was die Musiker bereits auf hunderten Konzerten unter Beweis stellten. MITTWOCH, 27. SEPTEMBER 2017 | 20.00 UHR Ein chilenischer Cumbiero, ein französischer Rapper, kubanische Percussions, ein Akkordeon und eine Trompete vom Balkan – das klingt nicht nur nach einer vielversprechenden Mixtur: das 2016 gegründete Musikerkollektiv Sidi Wacho gehört bereits zu den heißesten Entdeckungen in der Weltmusikszene. Anfang 2016 veröffentlichten die Newcomer ihr gefeiertes Album „Libre“ und touren seitdem durch Chile und Europa. Ihre energiegeladenen Sounds laden zum Tanzen ein und lassen sich in keine Schublade stecken. Vielmehr ist der bunte Mix das Wiedererkennungsmerkmal der beeindruckenden Musiker. FREITAG, 20. OKTOBER 2017 | 20.00 UHR Vollmond-Lounge featuring Patty Moon. Ihre Alben wurden von der Kritik einhellig gefeiert und ihre Konzerte sind wie ein einziger Trip: düster, gefährlich, schön, berauschend und süchtig machend. Nun ist Judith Heusch aka Patty Moon nach längerer Pause wieder da! Mit im Gepäck ihr neues Album „Head For Home“. Starke Songs mit Seele: Patty Moons Texte und Kompositionen sind trotz aller Melancholie furchtlos und erhaben, atmosphärisch dicht und entfalten live eine bezaubernde Magie. Ihre reine und elfenhafte Stimme trägt die Schwere der Bilder, Geschichten und Seelenzustände und schenkt Zutrauen in das, was da aus den Tiefen kommt. SAMSTAG, 4. NOVEMBER 2017 | 20.00 UHR Foto: Britt Schilling Foto: Fredo Mat. Foto: Presse Das Broken Brass Ensemble ist keine typische Brass Band. Die niederländische Gruppe mischt traditionellen New Orleans Brass mit Stilrichtungen wie Hip Hop, Funk, Soul, Dance und Jazz zu einem mitreißenden Sound, der den lebendigen New Orleans Brass auf ein neues Level hebt. Mit ihren energiegeladenen Live-Shows entfacht die achtköpfige Band auf der Bühne ein regelrechtes Feuerwerk des Brass. Ihre leidenschaftliche Energie und ihre unwiderstehlichen Rhythmen begeisterten sie bereits europaweit das Publikum. Das sind die besten Voraussetzungen für einen heißen Ritt im Pferdstall! FREITAG, 6. OKTOBER 2017 | 20.00 UHR 1724 wird der 15-jährige friesische Schiffsjunge Hark Olufs im Ärmelkanal von einem türkischen Kaperschiff gefangen genommen und nach Algier verschleppt. Dort wird er zusammen mit der gesamten Besatzung des unter Hamburger Flagge fahrenden Handelsschiffes „Hoffnung“ auf dem Sklavenmarkt verkauft. In den Diensten des Bey von Constantine gelingt ihm eine erstaunliche Karriere. Nach fast zwölf Jahren kehrt er als vermögender Mann in seine Heimat zurück. Doch die Reintegration in seine heimatliche Umgebung verläuft nicht ohne Schwierigkeiten. Denn es besteht der Verdacht, dass er in der Fremde von seinem christlichen Glauben abgewichen und zum Islam übergetreten ist. So abenteuerlich diese Geschichte klingt – sie ist wahr. DO., FR., SA., 26., 27. & 28. OKTOBER 2017 | 20.00 UHR Foto: Schneider Foto: Marc de Fotograaf Foto: Kaper WEITERE TERMINE AUF WWW.PFERDESTALL-BREMERHAVEN.COM


LAUFPASS 03/2017
To see the actual publication please follow the link above