Page 8

LAUFPASS 03/2017

Der böse Wolf? Die wahren Gefahren für unsere Kinder 8 www.laufpass.com Foto: Lori Labrecque/shutterstock.com Wer heute durch die Wälder spaziert, wird an vielen Stellen mit Schildern gewarnt, auf denen steht: „Achtung! Wolf-Streifgebiet. Hunde anleinen und Kinder beaufsichtigen.“ Die Warnhinweise wurden von der Jägerschaft angebracht. Im Cuxland herrscht Panik vor Wölfen, es kursieren etliche Schätzungen, wie viele Wölfe sich in der Gegend umhertreiben. Immer wieder erzählen aufgebrachte Menschen, dass sie Wölfe gesehen hätten. Auch in der Politik sind die Wölfe ein Thema: Der Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt forderte jüngst eine Abschussfreigabe. Man könne nicht warten, bis der Wolf zur Gefahr für uns Menschen werde, sondern müsse jetzt handeln. Aber gibt es überhaupt einen Grund dazu? Was sind wirklich die größten Gefahren für unsere Kinder? Die Debatte um Wölfe ist ein sensibles Thema, das in der Vergangenheit immer stärker hochgekocht wurde. Schon im letzten Jahr haben Schafhalter vor dem Landtag in Hannover demonstriert – und sie hatten nicht nur Schilder und Plakate, sondern auch tote Tiere im Gepäck. Die Tierkadaver sollten dazu dienen, zu polarisieren und es so wirken zu lassen, als hätte an dieser Stelle auch ein Mensch liegen können. „Ist der Wolf wichtiger als der Mensch?“ war auf einem Plakat zu lesen. Müssen wir uns Sorgen machen, dass unsere Kinder Wölfen zum Opfer fallen? Um Vergleiche herstellen zu können, wie gefährlich Wölfe für unsere Kinder sind, muss man einen Blick auf die Statistiken der Todes- und Verletzungsursachen bei Kindern werfen. Einen großen Bereich der Verletzungs- und Todesfälle nimmt der Straßenverkehr ein. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes verunglückten im Jahr 2015 bei Verkehrsunfällen 28.235 Kinder im Alter von 0 bis 15 Jahren. 4.253 Kinder wurden in zwölf Monaten durch Unfälle schwer verletzt. Die Zahl der Todesfälle belief sich auf 84. Das heißt, dass fast alle vier Tage in Deutschland ein Kind bei einem Unfall im Straßenverkehr starb.


LAUFPASS 03/2017
To see the actual publication please follow the link above