Page 87

LAUFPASS 03/2017

Fotos: Rüdiger Lubricht (2) | JÜRGEN STRASSER PHOTOGRAPHIC (2) | Eva Stoyke (1) | Roland Wehking  Lagerräume für Privat & Gewerbe  24-Stunden-Sicherheitssystem  Zugang 365 Tage im Jahr von 6.00 bis 22.00 Uhr  Flexible Laufzeiten  0471 981 980 30 –  www.havenbox.de Sie fi nden uns in der Elbestraße 103, 27570 Bremerhaven Probleme im Mietrecht? Wir helfen unseren Mitgliedern mit kompetenter Beratung Rechtsberatung: Mo. 15.00 – 18.00 Uhr, Di. u. Do. 13.30 – 16.00 Uhr Fritz-Reuter-Str. 7 27576 Bremerhaven Tel.: 0471/9549999 Fax: 0471/9549940 E-Mail: info@mieterverein-bremerhaven.de www.mieterverein-bremerhaven.de Senioren Anker – Beata Bajda Pflegevermittlungsagentur 24-Std. Seniorenbetreuung und Haushaltshilfen Prager Straße 30 27568 Bremerhaven Tel 0471 981 897 79 www.senioren-anker.de Den Schwerpunkt des Festivals bilden sechs Ausstellungen, für die der künstlerische Leiter des Festivals, Rüdiger Lubricht, spannende Neuentdeckungen und international renommierte Fotografinnen und Fotografen eingeladen hat. Die Spannbreite der gezeigten Arbeiten reicht von freien dokumentarischen über bildjournalistische Arbeiten bis hin zu fotokünstlerischen Positionen. Auswahlkriterium hierbei ist: Die Bilder sollen überraschen, faszinieren und zur Diskussion anregen. Vertreten sein werden Julia Baier (Berlin), Emil Gataullin (Moskau), Volkmar Herre (Stralsund), Hannes Jung (Berlin), Jonathan D. Kielkowski (Nürnberg), Stefan Koch (Hannover), Christel Kremser (Kempen), Hans Madej (München), Peter Mathis (Hohenems), Rolf Nobel (Hannover), Henner Rosenkranz (Hannover), Claudia Schiffner (Bremen), Frank Schinski (Hannover), Dieter Schmidt (Bremen), Matthias Schneege (Bremen) und Julia Zimmermann (Berlin). Ausstellungsorte sind die Galerie Altes Rathaus, die Galerie im Village, die Galerie ART99, die Halle Kultmobile und erstmals die Galerie Bilderrausch sowie die Worpsweder Kunsthalle. Inhaltlich wird das Ausstellungsprogramm durch den Leitgedanken „Look Closely“ vorangetrieben und das gesamte Festivalprogramm begleiten. Dieses Motto fordert die Besucher nicht nur auf, Bilder ganz genau anzusehen, sondern zielt auch darauf ab, sich auf aktuelle Entwicklungen in der Fotografie einzulassen. Begleitet werden die sechs Hauptausstellungen durch die Ausstellungsreihe OFF FOTO // RAW 17, in der regionale Fotografinnen und Fotografen in den Cafés, Restaurants, Ladengeschäften und Hotels des Künstlerortes aktuelle Arbeiten zeigen. Darüber hinaus wird es erneut eine Open-Air-Ausstellung an zentralen Standorten des Künstlerortes geben. Um inhaltliche Aspekte geht es dann in den Vorträgen, Filmen, Künstlergesprächen und dem Symposium „Future Talks“. Attraktive Workshops, mehrere Publikumsaktionen sowie ein zweitägiger Fotomarkt runden das Festival ab. RAW PHOTOFESTIVAL an sechs Ausstellungsorten in Worpswede 17.09. – 15.10.2017 WWW.RAW-PHOTOFESTIVAL.DE


LAUFPASS 03/2017
To see the actual publication please follow the link above