Page 85

LAUFPASS 04/2016

Highfield Lane kommt... …aus der Hohenfelder Straße Zu den mit Abstand Jüngsten unter den Newcomern des klassischen Old School Rock zählen Highfield Lane aus OHZ. Jung als Formation, erfahren und allzeit belastbar durch jeden einzelnen Mitspieler und dessen bisweilen bewegte Vorgeschichte. Die neue Besetzung steht wie eine Eins mit Arne Siewert (Gesang, Gitarre), Johannes Deppe (Solo Gitarre, Gesang), Claudio Betjemann (Bass, Gesang) und Jörn Brünjes an der Schießbude mit Mikrofon. Auf der aktuellen Setliste sind vorwiegend Stücke aus der eigenen Feder zu finden. Die klingen nicht nach Arne, der wohl die größten Anteile an Texten und Kompositionen hat, nicht nach Claudio, Johannes oder Jörn, sie ergeben ein eindeutiges Highfield Lane Klangbild. Um aber einen ganzen Abend zu bestreiten reicht das leider noch nicht. Also covern die Jungs ein paar klassische Ohrkäfer vom „Boss“ Springsteen, Altmeister Neil Young oder Bluesmann Joe Bonamassa, selbstverständlich in eigener Interpretation. Wer singt schon wie Bruce oder Neil, wer geigt schon wie Joe. Damit liegen sie im Trend, das rockt appetitlich, und das Publikum frisst ihnen alles aus der Hand, was nicht rechtzeitig unterm Tisch verschwindet. Im digitalen Zeitalter rentiert es sich für Amateure kaum noch, eine Promo CD aufzunehmen. Es ist wesentlich kostengünstiger und erwiesenermaßen wohl auch effektiver, ein bis zwei Videos bei YouTube einzustellen, um an spannende Auftritte zu kommen. Für die Fans und das eigene CD Regal ist es nie zu spät. Erst einmal raus auf die Bühne in irgendeiner Landschaft und das erarbeitete Repertoire abrocken. Am besten gut gestimmt und fern der Heimat, Wilhelmshaven, Bremerhaven oder im benachbarten Bremen, um zu checken was die Band eigentlich vor einem fremden Publikum wirklich wert ist. Mit dem eingeheimsten Erfolg im Gitarrenkoffer steigt es sich dann gleich viel selbstbewusster auf die heimischen Bretter vom legendären Kultladen „Stagge’s“ in OHZ am 26. November zusammen mit den Metallern von Sonic Temper. Das könnte eine harte Nummer werden, wenn sie mit ihrem melodischen Programm den Bogen bis zum Donner der Stahltrossen von den Heavy Metal Spezialisten Sonic Temper spannen müssen. Indes, Arne und seine Weggefährten sind zuversichtlich, mehr noch, sie fiebern dem Abend entgegen. In jedem Fall eine neue Erfahrung mehr, und ihre angereisten Fans werden dafür sorgen, dass es eine positive wird, zumal es auch noch ein Heimspiel ist. Bei all diesen Überlegungen, was kann man verbessern, wie erreicht man überregionale Veranstalter, was mache ich, wenn mir mitten im Lied die Saite reißt oder das Trommelfell platzt, wer zapft die coolste Blonde, die einem schon den kostbaren Schlaf kosten können, ihre Träume haben die Vier sich bewahrt. Sie wollen so weit nach oben, und viele neue Leute kennenlernen wie möglich. Dafür müssen sie live präsent sein und auch den Bandbus strapazieren. Für 2017 stehen das Meisenfrei (HB), Kuddels (Brhvn), Cuxhaven und sogar die ostfriesischen Küstenorte auf dem Kalender. Dann dürfen sich gern die Veranstalter aus Hamburg und Hannover melden. gbm www.riverconcerts.de SHOWS 16/17 EXCALIBUR 14/12/16 ÖVB ARENA, BREMEN MUSICAL THEATER, BREMEN SERVUS PETER 28/01/17 FOREVER QUEEN 27/01/17 MUSICAL THEATER, BREMEN FALCO 04/02/17 MUSICAL THEATER, BREMEN MUSICAL THEATER, BREMEN ELVIS 09/03/17 DADDY COOL 19/02/17 MUSICAL THEATER, BREMEN MASSACHUSETTS 16/03/17 MUSICAL THEATER, BREMEN THE BARRY WHITE EXPERIENCE 25/03/17 MUSICAL THEATER, BREMEN ALL YOU NEED IS LOVE 09/04/17 MUSICAL THEATER, BREMEN Tickets unter / 01806 – 777 111* *(0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnet z / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobil funknet z)


LAUFPASS 04/2016
To see the actual publication please follow the link above