Seite auswählen

Corona-Videos KW 10 – Sehenswertes!

Corona-Videos KW 10 – Sehenswertes!

Foto: Regina Erofeeva / Shutterstock.com

Die Anzahl interessanter Videos über die aktuelle Krise ist groß. Wir verfolgen unterschiedliche Kanäle und registrieren enorm viele Beiträge. Wöchentlich stellen wir eine Auswahl von fünf Videos zusammen. Wir versuchen damit, Zugänge zu unterschiedlichen Sichtweisen und Schwerpunkten zu eröffnen. Damit bieten wir auch Einstiege in die weitergehende eigenständige Recherche. Durch die Aktivierung der entsprechenden Links verlassen Sie den Datenschutzbereich von www.laufpass.com. Es gelten dann die Datenschutzbedingungen der jeweiligen Plattformbetreiber.

Video 1: Der Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch. Die Sitzungen werden von prozesserfahrenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten geleitet. Sie werden live gestreamt und bleiben als Aufzeichnung verfügbar. Die Bürgerinnen und Bürger können sich durch Beiträge im Chat und per Mail an der Diskussion beteiligen. Alle beteiligten Personen sind den Grundsätzen wissenschaftlicher Evidenz verpflichtet und ohne persönliche, wissenschaftliche und wirtschaftliche Interessenkonflikte gewillt, eine sachliche Diskussion zu den verschiedenen Themenkreisen zu führen.

In der 43. Sitzung wurden erneut viele bedeutsame Themen behandelt. Dr. Reiner Fuellmich wirft einen Blick auf die aktuellen gerichtlichen Verfahren in der Welt und kündigt neue Klagen an. Über die angespannte Situation in Israel mit schwersten Menschenrechtsverletzungen berichtet die Gesundheitsexpertin Ilana Rachel Daniel. Professor Georg Lind (Minute 1:29:15) analysiert psychologische Hintergründe der Situation und liefert Antworten auf die Frage, weshalb so viele Menschen dem staatlich vorgegebenen Narrativ folgen.

Der renommierte Autor Walter von Rossum, Autor des Buches „Meine Pandemie mit Professor Drosten“ (Minute 2:31:50) berichtet über die Lage der Medien in Deutschland und liefert viele kluge Sichten auf die aktuelle Lage. Er erläutert den Bruch unserer Gesellschaft, in welcher die Diskussion durch die Altmedien durch Polarisierung beendet wurde. Ein sehr interessanter Blick auf die Frage, warum die meisten Menschen in der scheinbar geordneten „Oberwelt“ übersehen können, welche Prozesse ihr Denken lenken und welche Gefahren der Demokratie in der Gegenwart drohen.

Ein Thema, das die unabhängigen Medienschaffenden seit Anfang der politischen Krise beschäftigt, ist eine mediale Verfolgung, wie wir sie seit der Nazizeit nicht mehr gesehen haben. Viele Beschäftigte in den Altmedien nutzen ihre schrumpfende Reichweite, um seriöse Journalisten und Wissenschaftler zu diffamieren und ihnen möglichst die Existenzgrundlage zu nehmen. Gemeinsam mit Robert Cibis, Inhaber der renommierten Filmproduktionsfirma Oval Media und dem Publizisten Dirk Pohlmann analysiert der Ausschuss in der 43. Sitzung die Agitation der Diffamierer am konkreten Beispiel des Tagesspiegel-Mitarbeiters Sebastian Leber. Leber hatte jüngst Oval Media und Robert Cibis in einem Artikel angegriffen und einem die Leser irreführenden Framing unterzogen. Als eine Art tendenziöser „Tagesspiegel-Relotius“ muss er sich nun offenbar auch gerichtlich verantworten, da ihm die Verbreitung falscher Tatsachen vorgeworfen wird und dies zu erheblichen Schäden bei den Zielen seiner Angriffe geführt hat. Ob sein Verhalten auch arbeitsrechtliche Konsequenzen haben wird, ist derzeit nicht bekannt. Es ist allerdings für seriöse Medienbeobachter völlig unverständlich, wie der Tagesspiegel solche verächtlichen und die Fakten falsch inszinierenden Veröffentlichungen immer wieder zulassen kann (dieses spannende Thema findet sich ab Minute 3:36:36).

Die US-amerikanische Autorin, Frauenrechtlerin und Aktivistin Naomi Wolf (Minute: 3:59:30) analysiert die aktuelle Situation, liefert bedrückende Einblicke in die gesteuerte Krise und stellt mit den Ausschussmitgliedern Vergleiche zwischen der Situation in den USA und Deutschland her. Hochinteressante Gedanken und Analysen.

Einen erschütternden Abschluss liefert ein weiterer Bericht eines Whistle-Blowers mit Informationen über die Falschdeklaration und Fehltherapie von angeblichen und tatsächlichen COVID-19 Fällen. Er berichtet über T-Zell-Immunität und die Fragwürdigkeit des Einsatzes der sogenannten „Impfung.“ Eine echte Horrorgeschichte, die in Kürze die Gerichte beschäftigen wird. Es werden weitere Zeugenaussagen gesammelt (Minute 5:38:38).

Erfahren Sie mehr über den Ausschuss: https://corona-ausschuss.de

https://odysee.com/@Corona-Ausschuss:3/sca43:a

Die Vollständige 43. Sitzung gibt es hier

Video 2: Dr. Wolfgang Wodarg, der Mann der die Inszenierung der Schweinegrippe im Jahr 2009 aufdeckte und die Korruption im Geflecht von Pharmaindustrie, Politik und WHO untersuchen ließ, war zu Gast bei Milena Preradovich: „Er ist heute DIE Symbolfigur für die Kritik an den Corona-Maßnahmen. Dr. Wolfgang Wodarg. Begonnen hat es hier auf Punkt.Preradovic. Einem damals ganz neuen winzigen Kanal mit 57 Abonnenten – vor genau einem Jahr, am Freitag, den 13. März 2020. 1,6 Millionen Aufrufe und der Startschuss für viele Menschen, sich kritisch zu informieren. Ein Gespräch über die aktuellen Alarmmeldungen in Sachen Impfen, Spike-Proteine als mögliche Gefahr, die Wucht der Medienkampagne gegen Dr. Wodarg, den Ausblick für 2021… und über Karl Lauterbach.“ Sehenswert mit einem Blick in eine schönere Zukunft.

Weitere Informationen unter: punkt-preradovic.com

Foto: Screenshot Odysseeplattform / Milena Preradovic

Video 3: Selbsternannte und in der Regel von politischen Organisationen finanzierte „Faktenchecker“ haben es sich zur Sache gemacht, Demokraten anzugreifen, den Staat und die verbrieften Grundrechte zu schleifen und erfahrene Wissenschaftler zu beschimpfen. Sie geben – obwohl selbst ohne jegliche Sachkunde – auch zu komplexesten Fragen ihren infantilen Senf dazu und nerven in einem Diskurs, der ohnehin schon durch die verbreitete Angst vor der Erkältungskrankheit belastet ist. Vielen Menschen reicht es nun. Sie gehen gerichtlich gegen die selbsternannten Alles-Besser-Wisser-ohne-Expertise vor. Die Kritik an einer besonders verhaltensauffälligen Agitatorentruppe fasst Nikolai Binner in seinem Video herrlich zusammen – richtig guter Spaß auf Kosten der Volksverdummer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video 4: „Ohne Freiheit geht nichts, ohne Freiheit braucht man über nichts nachzudenken“ – ein kurzes Statement von Dr. Reiner Fuellmich, einer der Gründer des Corona Ausschusses, der die gemachte Krise analysiert und sich zugleich gesellschaftspolitisch engagiert, um Missstände zu beheben und gemeinsam mit vielen anderen die Welt von morgen zu einer besseren Welt für die Menschen zu machen.

Weitere Informationen: diebasis-partei.de

Video 5: Die Empfehlung eines Livestreams von MenschenMachenMut am 14.03.2021, der später natürlich auch abrufbar sein wird (wenn Youtube nicht gelöscht haben sollte). Finanzen & Co. Digitale Rettung? Eine große Konferenz mit Experten zur Frage der Bedeutung der digitalen Währung in der Zukunft – sei es als Ersatz für unser Bargeld nach dem gewollten Crash oder als Parallelwährungen und Werkzeug der Befreiung. Die Experten im Gespräch mit Erich Hambach sind: Professor Max Otte, Ernst Wolff, Ralf Flierl und Dominik Kettner.

Mehr informationen unter www.Menschen-Machen-Mut.de.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1 Kommentar

  1. Der neueste Corona Epidemie Leugner ist Karl Lauterbach selber, hier…

    https://www.youtube.com/watch?v=O1HO8lvww6A

    Antworten

Trackbacks / Pingbacks

  1. Corona-Videos KW 10 – Sehenswertes! | LAUFPASS.com – Kon/Spira[l] - […] LAUFPASS | Das Magazin für Nachdenkliche in bewegten Zeiten — Weiterlesen laufpass.com/corona/corona-videos-kw-10-sehenswertes/ […]

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.