Seite auswählen

Kampagne #wissenschaftstehtauf geht online

Kampagne #wissenschaftstehtauf geht online

Foto: Screenshot #wissenschaftstehtauf

Die Kampagne #wissenschaftstehtauf startet am 04. Juni 2021. Mit einer Vielzahl von Video-Statements wenden sich national und international renommierte Wissenschaftler und Vertreter der medizinischen und juristischen Praxis an die Öffentlichkeit.

Die Mitwirkenden erklären leicht verständlich medizinische und rechtliche Zusammenhänge. Die Wissenschaftler fordern, zu einer offenen Debattenkultur zurückzukehren. Ihr Ziel ist das sofortige Ende der Lockdown-Krise. Die Kampagne ist auf Initiative des Corona-Ausschusses (www.corona-ausschuss.de) zustande gekommen.

Die Kampagne: https://www.wissenschaftstehtauf.de

oder auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCE18g2_ufLHsHyaRTUR_bSQ/videos

Die Kampagne #wissenschaftstehtauf zielt darauf ab, renommierten Wissenschaftlern, Publizisten und Medizinern Gehör zu verschaffen. Sie macht deutlich: Den oft behaupteten wissenschaftlichen Konsens in der Frage der Bewältigung der Corona-Krise gibt es eindeutig nicht!

Die Kampagne lädt ein, Argumente und Entscheidungen kritisch zu prüfen.

Die Bundesrepublik Deutschland befindet sich seit mehr als einem Jahr in der größten Krise seit ihrem Bestehen. Die politisch verordneten „Corona-Maßnahmen“ greifen tief in das Leben der Menschen und die Gesellschaft ein: Sozialstrukturen, wesentliche Teile der Wirtschaft, das Bildungssystem, kulturelle Institutionen und vieles mehr sind massiv in Mitleidenschaft gezogen. Die Gesundheit der Bürger wird durch diese Maßnahmen hochgradig belastet – physisch und psychisch.

Dem stehen massive Zweifel an deren Verhältnismäßigkeit gegenüber. Diese Zweifel basieren auf einer inzwischen weitgehend gesicherten und evidenzbasierten Daten- und Studienlage. Der dringend notwendige, offene wissenschaftliche und gesellschaftliche Diskurs fehlt seit über einem Jahr. Er wird weder in der Politik noch in den „Leitmedien“ geführt. Mahnende Stimmen, die auf Basis belastbarer Daten die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen fordern, werden bis heute weitgehend ignoriert. International renommierte Wissenschaftler, die wiederholt die Einhaltung wissenschaftlicher Standards einfordern, finden kaum Gehör. Sie werdenstattdessen oftmals unsachlich verunglimpft und diffamiert.

Die Kampagne #wissenschaftstehtauf fordert, unvoreingenommen nach der Wahrheit zu suchen

und Widerspruch nicht auszuschließen. Sie verlangt, zu rechtsstaatlichen Prinzipien zurückzukehren. Diese haben zweifelsohne unter dem Vorzeichen einer nicht hinreichend definierten „pandemischen Lage nationaler Tragweite“ stark gelitten.

Über den Corona-Ausschuss:
Der Corona-Ausschuss wurde im Juli 2020 von den Rechtsanwälten Viviane Fischer, Antonia Fischer, Dr. Reiner Füllmich und Dr. Justus Hoffmann gegründet, mit dem Ziel der sachlichen Analyse des Virusgeschehens und der Lockdown-Folgen. In wöchentlichen, live übertragenen Sitzungen werden Experten und Zeugen angehört und die wissenschaftlichen, politischen sowie wirtschaftlichen Zusammenhänge rund um die Covid-19-Pandemie dokumentiert und analysiert. Das soll auch der Beweisaufnahme im Rahmen von Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit den Folgen der „Corona-Maßnahmen“ dienen.

www.corona-ausschuss.de

8 Bemerkungen

  1. Ich finde den Begriff „Wissenschaft“ überdenkenswert. Mir fällt auch kein besseres Wort ein, aber „Wissenschaft“ gibt es nun mal nicht. Mann kann nichts Wissen und Wissen lässt sich schon gar nicht schaffen. Wenn „Wissenschaft“ nicht zur mittelalterlichen Religion verkommen soll, müssen wir uns über unser nicht wissen können bewusst werden!

    Antworten
  2. Meine Frage ,
    ich werde mich nicht mit dem Rna Impfstoff impfen lassen. Und warum ist es so wichtig das ich mich Impfen lasse.
    Denn die ,die das haben wollen, sollen sich Impfen lassen . und die, die sich nicht Impfen lassen , in Ruhe lassen.

    Was spielen sich die Geimpften so auf sie können sich doch eh nicht mehr Anstecken “ Ihrer Meinung nach „. Dann sind beide Gruppen
    getrennt ! Dann können auch beide Gruppen tun was sie wollen. Alle Politiker die indirekt ungekennzeichnete Werbung für Impfen machen
    Vorsätzlich ! Dadurch viele irreführen und zur Impfung verführen, nur um Ihre Freiheit wieder zu bekommen ,machen sich der vorsätzlichen
    Körperverletzung Strafbar. Das geht bis zum Völkermord ! Mengele ist wieder aktiv. Warum so geil auf das Impfen der Kinder ? !
    Da steckt Mordlust dahinter.

    Antworten
    • Das Argument der Impfbefürworter ist ja: man lässt sich nicht impfen um SELBST geschützt zu sein, man lässt sich impfen um ANDERE zu schützen, die den Segen der Impfung nicht empfangen können. Ergo: jeder, der sich der Impfung widersetzt ist ein rücksichtsloser Egoist! Leider zählt für diese Leute nicht, wenn ich sie frage, ob ich denn dann bei diesen schutzbedürftigen Menschen auch verlangen kann, dass sie auf ihre Gesundheit achten und mein Geschenk der Impfung nicht einfach in Alkohol, Nikotin, schelcher Ernährung, Bewegungsmangel, Meidkamentenkonsum etc. verpuffen lassen.

      Kein Impfling, den ich gesprochen habe, hat einen Nachweis für die Wirksamkeit seiner Imfpung (Antikörpertest). Und es wird einfach ausgeblendet, dass man durch die Impfung sehr wohl noch ansteckend ist.

      All das zählt nicht dür diese Leute. Trotzdem bewirken sie durch ihre Arroganz und Ignoranz, dass ich massiv unter Druck gesetzt werde. Es geht hier längst nicht mehr um unterschiedliche Meiungen. Es geht darum, dass eine ignorante, fremdgesteuerte Mehrheit Menschen unterdrückt, die einfach nur weiter denken (können).

      Was fällt Euch zur perversen Ethik dieser Menschen als Gegenargumente ein?

      Antworten
    • Das sehe ich auch so

      Antworten
  3. Sehr gute Idee!

    Ich würde die Kampagne gerne weiter verbreiten. Leider ist die technische Umsetzung der Webseite nicht optimal für mobile Medien (Handy). Die Videos erscheinen z. B. außerhalb des Sichtfeldes.

    Leider sind gerade diejenigen, die sich diese Informationen endlich und dringend anhören sollten, sehr empfindlich, wenn es darum geht, Informationen zu erhalten. Alles, was nicht sehr einfach zugänglich und superbequem serviert wird, kommt nicht an.

    Die Usability der Webseite sollte deshalb unbedingt verbessert werden.

    Viel Erfolg!

    Antworten
  4. Ist Wissenschaft steht auf auch für den Klimairrsinn offen? Ich würde ein Video zu der Geschichte der Datenfälschungen machen wollen, in Zusammenarbeit mit EIKE. Der menschengemachte Klimawandel…von „Wissenschaftlern“ herbeigefälscht.

    Antworten
    • Im Moment geht es um den Diskurs über die Plandemie. Die Klimadebatte wird sicher auch vor der Wahl (so sie denn stattfinden sollte) belebt werden.

      Antworten

Trackbacks / Pingbacks

  1. Kampagne #wissenschaftstehtauf geht online | LAUFPASS.com – Kon/Spira[l] - […] LAUFPASS | Das Magazin für Nachdenkliche in bewegten Zeiten — Weiterlesen laufpass.com/corona/kampagne-wissenschaftstehtauf-geht-online/ […]

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.