Seite auswählen

Werbung

Wer seinen Körper trainiert, bleibt länger gesund

Wer seinen Körper trainiert, bleibt länger gesund

Foto: : LightField Studios/shutterstock.com |

Dass Bewegung gesund ist, weiß eigentlich jeder Mensch. Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit verbessern nicht nur die Lebensqualität, weil wir mehr unternehmen können und belastbarer sind. Die regelmäßige körperliche Belastung fördert die Gesundheit auch insgesamt. So haben Menschen, die sich gezielt und wiederholt in Bewegung bringen, ein geringeres Risiko, an den großen Volkskrankheiten zu erkranken: vor allem Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes treten seltener auf, aber auch das Risiko, an Demenz zu erkranken oder Depressionen zu entwickeln, ist bei bewegten Menschen deutlich geringer.

Sport ist in jedem Alter wichtig. Häufig jedoch beenden Menschen über 50 ihre sportliche Lebensphase. Sie nehmen zu, der Blutdruck steigt, die Muskelmasse nimmt ab. Dabei sind wir gerade im Alter darauf angewiesen, dass der gesamte Körper durch gezielte Anstrengung stimuliert wird. So ist das funktionale Training für die Stabilität und Mobilität wichtig und das gezielte Trainieren der großen Muskelgruppen die beste Voraussetzung für eine Sturzprophylaxe im Alter.

Doch nicht nur die Organe, die Muskeln und das Gehirn profitieren von der Bewegung. Auch das Immunsystem wird positiv angeregt. Hier ist darauf zu achten, dass die Belastung nie zu hoch ist, weil dies möglicherweise die Infektanfälligkeit vorübergehend erhöhen kann. Eine angemessen dosierte Belastung jedoch verbessert die Abwehrleistung des Immunsystems: „Ältere Menschen, die ihr ganzes Leben viel Ausdauersport getrieben hatten, wiesen in einer Studie deutlich aktivere B- und T-Zellen im Blut auf. Dadurch waren sie weniger anfällig für Infektionen, chronische Entzündungen und Autoimmunerkrankungen und wiesen einen besseren Impfschutz auf.“1

Sport macht fit und gesund. Er kann aber auch nach Forschungen der Sportmedizin entzündliche Prozesse verringern, indem er die stoffliche Balance in unserem Immunsystem verbessert. Alterungsprozess verlangsamen. Professor Dr. Wilhelm Bloch, Leiter der Abteilung für molekulare und zelluläre Sportmedizin an der Deutschen Sporthochschule Köln: „Sport führt insgesamt auch zu einer Verschiebung der Freisetzung von pro-inflammatorischen zu anti-inflammatorischen Zytokinen, was für nahezu alle Organsysteme und Gewebe im Körper von Bedeutung ist. Darüber hinaus hat Sport einen positiven Einfluss bei der Hemmung der Alterung des Immunsystems, die auch als Immunseneszenz bezeichnet wird.“1

Die Frage, wie viel Sport ideal für einen gesunden Körper mit bestmöglicher Abwehrkraft ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Die deutsche Zeitschrift für Sportmedizin schreibt dazu: „Es gibt keine für alle Altersgruppen und Lebensumstände einheitliche Empfehlung an körperlicher Aktivität – und kann es auch nicht geben. Nach den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation sollten möglichst 150 Minuten körperliche Aktivität pro Woche erreicht werden, um das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und Diabetes zu verringern. Epidemiologische Daten zeigen ein Optimum bei einem Verbrauch von 1.200 bis 2.000 kcal pro Woche.“2 

Die Zusammenstellung eines angemessenen Sportprogramms, das sowohl gezielte Kräftigungs- und Beweglichkeitsförderung beinhaltet, als auch die Alltagsbetätigungen wie Radfahren, Spazierengehen und anderes berücksichtigt, können ausgebildete Sport- und Fitness-Trainer machen. In Bremerhaven hat sich mit dem Gesundheitsstudio outfit plus ein Angebot etabliert, das genau auf die Bedürfnisse der Menschen 55+ ausgerichtet ist. An wen richtet sich das Angebot? „An späte Sportler, Wiedereinsteiger, an Menschen nach oder vor einer Operation. Unser Ziel ist mehr Gesundheit und Lebensqualität im letzten Lebensdrittel zu ermöglichen“, sagt Tina Zitron, Trainerin und Physiotherapeutin im outfit plus. „Dazu bieten wir individuelle Programme an, um gezielt Ausdauer, Mobilität und Kraft aufzubauen. Dabei richten wir uns immer nach den Ausgangsbedingungen unserer Mitglieder und nach den Zielen, die sich die Menschen setzen möchten.“ Sport macht fit und das Immunstem profitiert automatisch mit.

www.outfitplus.de
Tel.: 0471 – 308110 

Aktuelle Ausgabe

Mediadaten

Anzeige

Anzeige

Anzeige

X