Seite auswählen

Werbung

Enduro-Reisen für Asphalt-Flüchtlinge

Enduro-Reisen für Asphalt-Flüchtlinge

Die Motorradsaison steht vor der Tür. Bald geht es wieder los. An die Küste zum Fischbrötchen essen, Touren ins Weserbergland machen, Abenteuerreisen in die Welt unternehmen oder einfach jeden Tag durch den Norden brausen und sich den Wind um den Helm wehen lassen. Oder man macht mal was ganz anderes und wechselt von Asphalt auf Schotter oder ins ganz grobe Gelände. Wir haben vier Touren getestet, die auch für Straßenfahrer in Frage kommen, wenn sie sich auf das Offroad-Abenteuer etwas vorbereiten. 

Andalusien mit Roadbook-Touren.de

Andalusien mit Roadbook-Touren.de

Die Roadbooktour durch Andalusien: 1.300 Kilometer führen durch die karge Landschaft Südspaniens, über Höhenzüge und in die ausgetrockneten Flussbetten, die Ramblas, die hier im Nirgendwo die Ortschaften miteinander verbinden. Gefahren wird nach Roadbook von Station zu Station. Man fährt nicht im Pulk hinter dem Guide her, sondern meist zu zweit oder zu dritt. Die anderen trifft man an den Pausen- oder Hotelpunkten oder da, wo sich alle verfahren und den nächsten Abbiegepunkt nicht gefunden haben. Dann taucht aus dem nichts Veranstalter Ali Métayer auf und weist den Weg aus der Not, um plötzlich wieder hinter einem Berg zu verschwinden. Eine sagenhafte Tour, bei der man Speed und Belastung selbst bestimmen kann. Lange Etappen lassen sich verkürzen und wer will, kann auch mal einen Tag aussetzen. Exzellente Betreuung, fantastische Landschaften und eine perfekte Organisation. Geeignet für Motorradfahrer mit Grundkenntnissen im Endurohandling – wobei schlimme Passagen immer umfahren werden können. 

7 Übernachtungen mit HP 980 Euro
Veranstalter: RoadbookTouren
Ansprechpartner: Alexander Métayer
www.roadbooktouren.de

Sizilien mit Powerride Enduro Tours
Sizilien mit Powerride Enduro Tours

Sizilien mit Powerride Enduro Tours

Einmal Ätna und umzu! Mit Stephan Wiedemann, einer der offiziellen Partner des KTM Adventure Tour-Programms, Sizilien mit der Enduro erkundigen. In drei Fahrgruppen finden alle Erfahrungsklassen ihren Platz. Anfänger, Fortgeschrittene und Verrückte, die die ganz harte Herausforderung suchen. Gefahren wird auf den neuesten KTM-Modellen unterschiedlichen Hubraums. Die lokalen Tourguides kennen die Gegend wie ihre Westentasche und ermöglichen den Enduristen einen ganz anderen Zugang zu Landschaft und Kultur der Insel. Die Unterbringung im Castello San Marco – mit direktem Zugang zum Strand – ist exzellent. Die historische Anlage mit ihren wunderschönen Gärten ist an sich schon die ganze Reise wert (weshalb auch Begleitpersonen gerne mitreisen – www.castellosanmarco.it). Sagenhafte Aussichten und charmante Strecken bieten Abwechslung und Herausforderung für jeden Anspruch – bis hinauf auf den Ätna nah an seinen rauchenden Schlot! Ein Erlebnis mit viel Fahrspaß, guter Organisation und toller italienischer Küche. 

5 Übernachtungen mit HP inkl. Mietmotorrad KTM EXC 1290 Euro
Veranstalter: Powerride Enduro Tours
Ansprechpartner: Stephan Wiedemann
www.ridektm.com/at/ktm-adventure-tours/termine-buchungen.html

Polen-Enduro mit Mobiketours
Polen-Enduro mit Mobiketours

Polen-Enduro mit Mobiketours

Mal eben um die Ecke durch die Landschaft brausen: Mit Mobiketours geht das bei unseren polnischen Nachbarn ganz fix! Logiert wird auf einem Bauernhof, an einem See gelegen, mit sehr netten Gastgebern. Wer Halbpension bucht, bekommt (fast) alles aus der eigenen Produktion – direkt vom Erzeuger. Deftiges Essen, wie man es bei uns nur noch selten findet. Die Unterbringung ist sehr einfach und hat Jugendherbergscharakter, ist für den Preis aber in Ordnung. Gefahren wird viel auf sandigen Feldwegen und durch die Wälder der Region. Hin und wieder werden „Spielplätze“ angefahren, wo die Unermüdlichen ein wenig in Sandkuhlen oder an steilen Aufstiegen ihr Können verbessern dürfen. Kein landschaftliches oder fahrerisches Highlight – aber eine exzellente Gelegenheit, mit der eigenen oder der gemieteten Maschine einfach mal aus dem Alltag auszubrechen.

5 Übernachtungen mit HP, Tourguide 698 Euro
Veranstalter: Polen-Enduro
Ansprechpartner: Frank und Anja Wendt
www.polen-enduro.de | weitere Reiseangebote unter mobiketours.de

Georgien: Savanne & Kaukasus mit East-West-Travel
Georgien: Savanne & Kaukasus mit East-West-Travel

Georgien: Savanne & Kaukasus mit East-West-Travel

Savanne, Tropen, Kaukasus – die exotische Tour durch Georgien: Auf Sportenduros von KTM Georgia geht es von Zentralgeorgien erst durch die heiße Savanne in den Süden bis an die Grenze von Aserbaidschan, dann durch die tropischen Regionen des Landes, um quer hindurch in den Kaukasus zu fahren – bis an die russische Grenze im Nordosten. Nur 3,5 Flugstunden von uns entfernt, erlebt man in Georgien atemberaubende Landschaften und historische Stätten, eine andersartige Kultur mit einer interessanten und leckeren Küche. Die Strecken sind traumhaft und zumeist gut zu bewältigen. Schwierige Passagen können weniger erfahrene Fahrer teilweise umfahren oder werden vom erfahren Guide übernommen. Der letzte Abend wird vor dem Abflug in der Hauptstadt Tiflis verbracht, die sich als lebendige und junge Stadt mit Geschichte im Aufbruch in die Zukunft präsentiert. Nach 6 Tagen in Staub, Geröll und über die Gräser der Savanne ein inspirierender Kulturschock. 

6 Übernachtungen mit Frühtück, Mittagessen inkl. Mietmotorrad KTM EXC 1.450 Euro
Veranstalter: West-East Travel Ltd.
Rustavi Internationale Motorpark
www.west-east-travel.com

Aktuelle Ausgabe

Mediadaten

Anzeige

Anzeige

Anzeige

X