Seite auswählen

Werbung

Basteln: Optik – Illusionen des Sehens

Basteln: Optik – Illusionen des Sehens

Womit sehen wir? Mit den Augen – ist doch glasklar! Doch ganz so simpel lässt sich diese Frage tatsächlich nicht korrekt beantworten, denn die optische Wahrnehmung ist ein kompliziertes Zusammenspiel verschiedener Schritte und Organe – so ist das Gehirn für das Sehen mindestens genauso wichtig, wie das Auge.

Vereinfacht gesagt funktioniert das Sehen etwa so: Das Licht fällt auf Umgebung und Gegenstände und wird reflektiert. Dieses re ektierte Licht gelangt in das menschliche Auge und wird auf der Hornhaut gebündelt. Dadurch entsteht ein erster Seheindruck, der unabhängig voneinander von jedem der beiden Augen über den Sehnerv an das Gehirn weitergeleitet wird. Dort müssen die Sinneseindrücke des Auges zusammengefügt, verarbeitet und interpretiert werden. Das was dabei im Gehirn durch Interpretation entsteht, erleben wir als »Sehen«. Tatsächlich ist das Licht absolut unerlässlich für das Sehen, denn bei wenig Licht nehmen wir Farben kaum wahr – sie werden als »grau« wahrgenommen – und ganz ohne Licht sind wir quasi blind.

Beim Wahrnehmen von Bewegung lässt sich unser Sehen sogar austricksen, denn mithilfe des Gehirns werden schnelle Abfolgen von leicht unterschiedlichen Bildern und Kontrasten als Bewegung interpretiert. Ohne diesen E ekt gäbe es keine Videos oder Filme, denn auch sie bestehen lediglich aus schnell aufeinanderfolgenden Bildern, die sich immer nur leicht unterscheiden.

Kreisel-Muster
Blanko-Vorlage


MATERIAL

PDF Bastelbogen Kreisel-Muster
Drucker und DIN A 4-Papier
Schere
Klebstoff
DIN A 4-Karton oder Fotokarton
6 Holzspieße
bunte Stifte

VORBEREITUNG Alle benötigten Materialien und den ausgedruckten Bastelbogen bereitlegen, die Anleitung lesen.

VORLAGE AUSMALEN Die Muster der Kreisel- Vorlagen bunt – oder in einem schwarzweiß- Muster ausmalen.

AUFKLEBEN Den ausgemalten Bastelbogen auf etwas stärkere Pappe oder Karton kleben.

AUSSCHNEIDEN Die auf Pappe oder Karton aufgeklebten Kreise ausschneiden.

HOLZSPIESSE
In die schwarzen Punkte im Mittelpunkt der Kreise einen Holzspieß stecken und auf die gewünschte Länge mit der Schere kürzen (Letzteres sollte ein Erwachsener machen).

KREISELN LASSEN Die so entstandenen Kreisel auf einer Tischplatte oder dem Boden kreiseln lassen und die Muster, Bewegungen und Farbvermischungen der Kreisel beobachten.

DAUMENKINO DIY
Anleitungen, kostenlose Download-Vorlagen, TIpps und Infos:
http://www.daumenkino-freunde.de/ pages/tipps.php

Dreh-Bilder
Motiv- und Blanko-Vorlage


MATERIAL

PDF Bastelbogen Dreh-Bilder
Drucker und DIN A 4-Papier
Schere
Klebstoff
DIN A 4-Karton oder Fotokarton
12 Haushaltsgummis
Locher

VORBEREITUNG Alle benötigten Materialien und den ausgedruckten Bastelbogen bereitlegen, die Anleitung lesen.

AUFKLEBEN Den ausgedruckten Bastelbogen auf etwas stärkere Pappe oder Karton kleben.

AUSSCHNEIDEN Die auf Pappe oder Karton aufgeklebten Kreise ausschneiden.

LOCHEN Die seitlichen schwarzen Punkte mit dem Locher ausstanzen.

SEITEN ZUSAMMEN LEGEN Beide Seiten zusammenlegen – und zwar so, dass die Motive über Kopf zueinander stehen und die Stanzlöcher aufeinander liegen.

HAUSHALTSGUMMIS EINFÄDELN Durch die eine Seite der übereinander liegenden, seitlich ausgestanzten Löcher einen Haushaltsgummi fädeln und das Ende des Gummis durch die durchgesteckte Schlaufe ziehen, um ihn zu befestigen. Das Gleiche auf der anderen Seite wiederholen – so halten die beiden Seiten zusammen.

DREHEN LASSEN Die Gummis mit den Fingern festhalten und dann zwischen den Fingern schnell hin und her zwirbeln (abwechselnd nach vorne und nach hinten drehen), sodass sich die Scheibe ebenfalls dreht und der optische Effekte beobachtet werden kann.

Aktuelle Ausgabe

Mediadaten

Anzeige

Anzeige

Anzeige

X