Seite auswählen

Kategorie: Gesellschaft

Der Friedhof der Impflinge

Es ist makaber: Die Gesunden werden durch die Menschen gerettet werden, die aus Angst oder gutem Glauben oder einfachem Opportunismus sich die Flüssigkeit haben spritzen lassen, die wir „Impfung“ nennen sollen.

Weiterlesen

Die Impfpandemie offenbart den Genozid

Die Erkrankungsintensität ist bei den Gespritzten höher als bei Ungespritzten. Auch die 3. und 4. „Booster“-Spritze hilft nicht. Im Gegenteil: Die Zahlen aus Israel belegen, dass die „Impfkampagne“ zum Auslöser einer echten Infektionswelle unter Geimpften wurde.

Weiterlesen

9/11 und danach

9/11 ist der Anlass für zwei Video-Tipps: Zwei Dokumentationen, die man gesehen haben sollte – auch um die jüngsten Ereignisse rund um die weltweite Inszenierung der Pandemie und anderer gesteuerter Bedrohungsszenarien zu verstehen.

Weiterlesen

Geimpft, gehofft und doch verloren

Die Flüssigkeiten, die wir Impfstoffe nennen sollen, funktionieren nicht. Die Daten aus den USA, Island, Israel und anderen Ländern belegen, dass keine echte Immunisierung stattfindet. Die gibt es nur auf natürliche Weise – durch Infektion, die dabei erworbene Immunität hält dauerhaft und wirkt auch gegen alle „Mutationen“

Weiterlesen

Der Propagandakrieg

C. J. Hopkins, der preisgekrönte Dramatiker, Romanautor und politischer Satiriker/Kommentator mit Sitz in Berlin schlägt vor, mit Gegenpropaganda gegen Propaganda vorzugehen.

Weiterlesen
Wird geladen