Seite auswählen

Tagesspiegel-Schreiber ein Schleuser?

Tagesspiegel-Schreiber ein Schleuser?
Foto: Screenshot von Jutarnji List

Deutscher Journalist beim Überqueren der kroatischen Grenze mit Migranten festgenommen: „Wunderbar“

von Wolfgang Jeschke

Die kroatische Informationsplattform „Jutarnji list“ berichtet über den Fall des Deutschen Tagesspiegel-Mitarbeiters Sebastian Leber. „Offiziell erfahren wir, dass ein Tagesspiegel-Journalist mit Migranten abgesprochen hat, mit ihnen illegal nach Kroatien einzureisen, um darüber zu berichten.“

Weiter heißt es: „Der deutsche Blogger, Redakteur und Journalist des Berliner Portals Tagesspiegel Sebastian Leber (44) wurde an der Grenze der Republik Kroatien und Bosnien und Herzegowina in der Gemeinde Cetingrad zusammen mit einer Gruppe illegaler Migranten festgenommen, hat Jutarnji list erfahren. Heute, kurz nach Mittag, eskortierten ihn die Mitarbeiter der Grenzpolizeistation Centigrad nach Karlovac, in die Ordnungswidrigkeitsabteilung des Stadtgerichts, wo sofort das Ordnungswidrigkeitsverfahren geführt wurde. Neben den Polizisten wurde er von einem vom Gericht gestellten offiziellen Übersetzer ins Deutsche begleitet.

Inoffiziell erfahren wir, dass der Journalist schon früher mit Migranten in Kontakt gekommen ist und ganz legal auf das Territorium des benachbarten BiH gekommen ist, um gemeinsam mit ihnen die illegale Einreise in die Republik Kroatien zu beginnen. Seine Absicht war offensichtlich …“

Sebastian Leber ist ein umstrittener Blogger, Dating-Experte und Schreiber des Berliner Tagesspiegels. Er ist bundesweit bekannt für seine inszenierten Geschichten, arbeitet sprachlich durchaus geschickt mit falschen Verdächtigungen, Unterstellungen, vermeidet dichte Recherchen oder Quellenarbeit und hat einen unverkennbaren Widerwillen gegen Meinungsfreiheit sowie Andersdenkende. In der aktuellen Corona-Krise hat er es sich zum Hobby gemacht, Kritiker der Maßnahmen und Verteidiger der Grundrechte journalistisch zu verfolgen. Er nutzt hierzu den Berliner Tagesspiegel als Plattform.

Infos zum verhafteten „Journalisten“:

„Tendenzjournalismus und fatales Rechtsverständnis“: https://www.hentschke-bau.de/stellungnahmen-detail/unseri%C3%B6ser-tendenzjournalismus-und-ein-fatales-rechtsverst%C3%A4ndnis-tagesspiegel-redakteur-leistet-der-gewalt-vorschub

Die Schweizer Zeitung über Sebastian Leber: https://schweizerzeitung.ch/interessante-analyse-zu-den-falschbeschuldigungen-von-sebastian-leber-im-tagesspiegel-zu-robert-civis/

Filmdenken.de würdigt Lebers „Arbeit“: https://filmdenken.de/tagesspiegel-halbwissen-verschwoerungstheorien-sebastian-leber/

Sebastian Leber im Interview mit Viviane Fischer: https://2020news.de/der-beginn-einer-wunderbaren-freundschaft/

Sebastian Leber im Interview über sein „Buch“ über gescheiterte Dates: https://www.fem.com/beauty-lifestyle/abgeblitzt-sebastian-leber-im-interview-es-geht-immer-noch-uebler

Peggy Lehmann über die Demütigungen des Sebastian Leber: https://www.erich-hambach.de/de/blog/blog/die-demuetigungen-des-sebastian-leber-von-peggy-lehmann.htm

Sebastian Leber im Laufpass: Mit dem pharmafinanzierten Tagesspiegel versuchte Leber eine Kampagne gegen den Deutschen Dokumentarfilmer Robert Cibis loszutreten. Cibis‘ Film wurde ein Erfolg. Lebers Versuch scheiterte: https://laufpass.com/corona/der-corona-film-2021-jetzt-erst-recht/

Sebastian Lebers Eintrag bei wikimannia: https://at.wikimannia.org/Sebastian_Leber

Quelle zur Meldung über die Verhaftung des Berliner „Journalisten“: https://www.jutarnji.hr/vijesti/hrvatska/njemacki-novinar-uhicen-dok-je-prelazio-hrvatsku-granicu-s-migrantima-wunderbar-15122799

Trackbacks / Pingbacks

  1. Tagesspiegel-Schreiber ein Schleuser? | LAUFPASS.com – Kon/Spira[l] - […] LAUFPASS | Das Magazin für Nachdenkliche in bewegten Zeiten — Weiterlesen laufpass.com/corona/tagesspiegel-schreiber-ein-schleuser/ […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.