Seite auswählen

Tote lügen nicht

Tote lügen nicht
Screenshot Video

Prof. Dr. Johann Missliwetz über PCR-Tests, Patientenerfassung, Risiken und Nebenwirkungen der Flüssigkeit, die wir „Impfstoff“ nennen sollen.

Sehr seltene Nebenwirkungen der gentherapeutischen mRNA-Spritzen führen in großer Zahl zu schweren Erkrankungen. Myokarditis und Perikarditis treffen vor allem jugendliche und junge Männer. Föten werden im Mutterleib und gestillte Kinder über die Muttermilch von den „Impfstoffen“ krank gemacht. Das „Impfen“ von Kindern ist völlig unsinnig, denn in 2020 ist kein einziges Kind in Österreich an einer Covid-19-Infektion gestorben. Impfzwang widerspricht jeglicher ärztlicher Ethik.

Durch Aktivierung des Links verlassen Sie laufpass.com und gelangen zu youtube, wo die Datenschutzregelungen des Videoplattformbetreibers gelten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Passend zum Thema ein Artikel bei REPORT 24:

Notarzt: “Ich fordere den sofortigen Stopp dieser mörderischen Impfkampagne!”

Die Zahl jener Ärzte, die vor der Impfung gegen Covid-19 warnen, wächst kontinuierlich. Im Rahmen einer Montagsdemo im deutschen Halle nahm zuletzt ein Notarzt kein Blatt vor den Mund. Als Augenzeuge von schweren Erkrankungen sowie Todesfällen nach Covid-Impfungen appelliert er an das gesunde Urteilsvermögen der Menschen. Gesundheit, so seine Devise, geht anders!

Dr. Andreas Grüner, in Halle in freier Privatpraxis niedergelassen und als Notarzt tätig, reiht sich ein in die stetig größer werdende Gesellschaft jener Mediziner, die entschieden gegen die Covid-Impfung auftreten oder aber wie etwa die Ärzte für individuelle Impfentscheidung eine differenzierte Beratung fordern. So hatte sich beispielsweise der Anästhesist, Intensiv – und Notfallmediziner Dr. Robert Kleinstäuber nach seinem Erleben, dass insbesondere ältere Patienten im zeitlichen Zusammenhang mit einer Covid-Impfung starke gesundheitliche Beeinträchtigungen entwickeln und im Extremfall auch versterben, an die Öffentlichkeit gewandt. Der pensionierte Chirurg und Notarzt Dr. Thomas Sarnes fragte: „Wie absurd ist es denn eigentlich, einem gesunden Menschen eine Substanz zu spritzen, sodass der Körper sich seinen eigenen Feind produziert, den er dann selbst bekämpfen soll?“ Er rief alle Eltern dazu auf, sich mit beschützerischer Kraft vor ihre Kinder zu stellen, um die Covid-Impfung von ihnen fernzuhalten. Weiters appellierte er an die Kollegenschaft, wieder auf Verstand statt auf propagandistischen Gehorsam zu setzen. Jene Menschen, die sich selbstbestimmt gegen eine Covid-Impfung entscheiden, sind keine Schuldigen.“

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: https://report24.news/notarzt-ich-fordere-den-sofortigen-stopp-dieser-moerderischen-impfkampagne/

2 Bemerkungen

  1. Vor all dem Hintergrund fürchte ich mich als Österreicher im kommenden Jahr 2022 als mRNA – Genstoffverweigerer vor der Beugungshaft, die ich dann auch noch selber bezahlen muss. Seit Corona verlor ich sämtliche freiberufliche Arbeit.
    Ich denke zu flüchten, aber das ist schwer, weil ich meine Freunde in Österreich nicht in Stich lassen will.

    Antworten
    • Solche Befürchtungen und Gedanken plagen auch mich, seit 4 Jahren im Allgäu lebend. Langjährige Freundinnen und Freunde sind auf der anderen Seite geblieben – Beruflich etabliert und auch noch abhängig davon, haben Sie sich „Freiimpfen“ lassen. Weggeschaut, die Informationen waren nicht angenehm genug! Andere wiederum fühlen sich wirtschaftlich gebunden an Hof und Grund, das etablierte Unternehmen, vertrauten auf falsche Berater und lassen sich – bei 3 kleinen Kindern – inzwischen auch boostern, was mich besonders erschüttert. . . Vor 7 Jahren war ich weiter mit meinen Plänen wollte weg aus Europa sogar alleine.
      Dann habe ich mich doch für eine Beziehung – zunächst in Bayern – entschieden, meinen Lebensmittelpunkt hierher verlegt, nicht ahnend was kommt. WANN, WIE, WOHIN- oder geht doch der ganze Spuk noch vorbei?

      Die Entwicklung erscheint so surreal, dass ich manchmal die Träumer verstehe. Könnte es sein, dass im Moment der geforderten Entscheidung die letzten Freunde die Ausbremser sind?!

      Ich fühle mich von allem, was mein Immunsystem noch ankurbelt und nicht berechenbar ist, gesundheitlich bedroht. Bin sehr gut informiert und muss mich zusammenreißen, nicht zu schwächeln:
      In einer solchen Situation gibt es keine Grau-Schattierungen. . . und wer zu spät kommt, den bestraft das Leben – wissen tun wir das aber handeln wir auch danach ?

      Antworten

Trackbacks / Pingbacks

  1. Tote lügen nicht | LAUFPASS.com – Welt25 - […] Quelle: […]
  2. Tote lügen nicht | LAUFPASS.com – Kon/Spira[l] - […] LAUFPASS | Das Magazin für Nachdenkliche in bewegten Zeiten — Weiterlesen laufpass.com/corona/tote-luegen-nicht-2/ […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.