Seite auswählen

Landwirte am Limit

Landwirte am Limit
Foto: hanohiki / Shutterstock.com

Politik-Spezial mit Markus Gärtner: Der Chefredakteur des weitreichenstarken Informationskanals spricht mit Anthony Lee, dem Landwirt und Sprecher der Bauernvereinigung „Land schafft Verbindung“ über die aktuelle Situation der Landwirtschaft in Deutschland.

Landwirte in Deutschland leiden unter schlechten Umfeldbedingungen, unklaren oder sachlich fragwürdigen politischen Vorgaben. Der unfaire internationale Wettbewerb, die Kostenentwicklung, die Inflation und die Macht des Einzelhandels belasten die Landwirte enorm. Dieses Gespräch beschreibt eindrucksvoll die Schwierigkeiten, inter denen die Landwirte heute in Deutschland zu leiden haben und gibt Hinweise darauf, was diese Entwicklung für die Bevölkerung bedeuten wird.

Die Globalisierung der Landwirtschaft, die Begünstigung agrarindustrieller Konzerne macht es den Landwirten immer schwerer, ihre Betriebe aufrecht zu erhalten. Insolvenzen und Suizide nehmen dramatisch zu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Durch Aktivieren des Video-Links verlassen Sie www.laufpass.com und gelangen zu Youtube und dem Geltungsbereich der Youtube-Datenchutzregelungen

PI-Politik-Spezial liefert aktuelle Informationen zu Themen der Zeit:
Magazin abonnieren: https://politik.der-privatinvestor.de/
Telegram: https://t.me/s/PolitikSpezial
Twitter: https://twitter.com/markusgaertner…

PI Politik Spezial: https://politik.der-privatinvestor.de

Der Youtube-Kanal (bei zensorischen Löschungen einfach auf Telegram wechseln) https://www.youtube.com/channel/UCi5RJM_p1NajcGdBQfjyU4A

Trackbacks / Pingbacks

  1. Landwirte am Limit | LAUFPASS.com – Kon/Spira[l] - […] LAUFPASS | Das Magazin für Nachdenkliche in bewegten Zeiten — Weiterlesen laufpass.com/wirtschaft/landwirte-am-limit/ […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.