Seite auswählen

Bösartiger Krimineller Neil Ferguson spielt Schlüsselrolle bei neuen Abriegelungen

Bösartiger Krimineller Neil Ferguson spielt Schlüsselrolle bei neuen Abriegelungen

Foto: Ilyas Tayfun Salci / Shutterstock.com

von John Rappoport

Lassen Sie mich das für Sie auf den Punkt bringen. Mit der Behauptung, ein neuer „mutierter Stamm“ von SARS-CoV-2 sei 70% tödlicher als das Original, haben Computermodellierer in Großbritannien dem Premierminister, Boris Johnson, geraten, das Land viel strenger abzuriegeln.

Das Computermodell wurde am Imperial College of London ausgeheckt. Der Begleittext gibt sogar zu, dass es zu früh ist, um zu sagen, ob der mutierte Stamm eine große Bedrohung darstellt. Nichtsdestotrotz hat Boris Johnson die neue weitreichende Abriegelungsanordnung erlassen. [1] [2]

Wer wirbt im Fernsehen für die Notwendigkeit des Lockdowns? Kein anderer als Neil Ferguson, der in Ungnade gefallene und gescheiterte Computermodellierer. [3] [4] Er war nicht der Autor des neuen Modells/der neuen Studie am Imperial College, aber er ist jetzt das Gesicht der „Wissenschaft“.

Fergusons früheres Modell sagte bis zum letzten Sommer 500.000 COVID-Todesfälle in Großbritannien und 2 Millionen in den USA voraus. Diese absurde und kriminelle Schätzung hat Boris Johnson und Donald Trump direkt beeinflusst, den Notstand auszurufen und die Pläne aufzugeben, ihre Volkswirtschaften offen zu halten.

Dann verstieß Ferguson gegen seine eigenen Abriegelungsempfehlungen, indem er eine Affäre mit seiner Geliebten führte, die mit ihrem Ehemann in einem separaten Haus lebte. Und jetzt ist er zurück, im Fernsehen, und warnt die Bürger vor dem neuen „mutierten Stamm“ des Virus und der Notwendigkeit einer höheren Stufe der Abriegelung.

Andere Wissenschaftler sind empört über das neueste Computermodell; sie fordern, die tatsächlichen Beweise für die erhöhte Bedrohung zu sehen. Sie sagen, dass sie nicht einmal verstehen, was „70% tödlicher als der ursprüngliche Stamm“ bedeutet.

Wie viel mehr wirtschaftliche Verwüstung können die Menschen in Großbritannien verkraften?

Hier ist mein ursprünglicher Artikel über Neil Ferguson, der geschrieben wurde, als sein früheres Computermodell in entlarvt worden war – aber von politischen Führern in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland befolgt wurde. Schnallen Sie sich an:

Neil Ferguson: der Geist in der Maschine [5]

Warum salutieren die Regierungen, wenn er eine Pandemie vorhersagt und ihnen sagt, sie sollen ihre Länder abriegeln? Interessiert sich jemand für seine Vergangenheit? Warum hat er immer noch einen prestigeträchtigen Job? Mit wem ist er verbunden?

von Jon Rappoport

Neil Ferguson kann mit seinem Institut am Londoner Imperial College über einen Großteil der Weltbevölkerung bestimmen.

Er ist Mr. Genius, wenn es darum geht, Computermodelle von Epidemien zu projizieren. Fachkollegen blasen seinen Ruf auf. Laut Business Insider (25.4.) [6] „warnte Fergusons Team Boris Johnson, dass das Streben nach ‚Herdenimmunität‘ [die Menschen in Großbritannien im Freien leben zu lassen] 510.000 Menschenleben kosten könnte, was zu einer abrupten Kehrtwende führte [massive nationale Abriegelung in Großbritannien]… Seine Simulationen waren auch in anderen Ländern einflussreich und wurden von Behörden in den USA, Deutschland und Frankreich zitiert.“

Nicht nur zitiert, nicht nur einflussreich, sondern ganz geschluckt. Business Insider fährt fort: „Am 23. März verwarf Großbritannien die ‚Herdenimmunität‘ zugunsten einer Unterdrückungsstrategie, und das Land bereitete sich auf einen wochenlangen Lockdown vor. Fergusons Studie war dafür verantwortlich.“

Da ist noch mehr. Sehr viel mehr. Derselbe BI-Artikel: „Dr. Deborah Birx, Coronavirus-Reaktionskoordinatorin der Trump-Administration, sagte Journalisten bei einem Pressebriefing am 16. März, dass das Imperial-Papier [Fergusons Computerprojektion] den neuen Rat der CDC veranlasste, von zu Hause aus zu arbeiten und Versammlungen von 10 oder mehr zu vermeiden.“

Ferguson, Anstifter des LOCKDOWN. Abschaffung der Grundfreiheiten. Wirtschaftliche Verwüstung. Schauen wir uns also Fergusons Erfolgsbilanz an, die in dem BI-Artikel dargelegt wird: „Ferguson war 2008 Mitbegründer des MRC Centre for Global Infectious Disease Analysis, das seinen Sitz am Imperial hat. Es ist die führende Einrichtung, die nationale Regierungen bei Ausbrüchen von Krankheitserregern berät.“

„Es wird jährlich mit zig Millionen Dollar von der Bill & Melinda Gates Foundation finanziert, arbeitet mit dem britischen National Health Service und den US-Zentren für Krankheitsprävention und -kontrolle (CDC) zusammen und hat die Aufgabe, die Weltgesundheitsorganisation mit ’schnellen Analysen dringender Infektionskrankheitsprobleme‘ zu versorgen.“

Verstehen Sie das Bild? Das Gates-Geld geht an Ferguson. Ferguson sagt eine schreckliche Bedrohung durch COVID voraus, die Abriegelungen erforderlich macht – und damit die Menschen darauf vorbereitet, einen Impfstoff zu akzeptieren. Der Impfstoff, den Gates will. Ferguson liefert eine beängstigende Computerprojektion von COVID-Todesfällen an die CDC und die WHO. Ferguson kommuniziert so eine Begründung für den Gates-Impfplan.

Nationale Regierungen kapitulieren vor WHO und CDC. LOCKDOWNS.

Business Insider: „Michael Thrusfield, ein Professor für Veterinär-Epidemiologie an der Universität Edinburgh, sagte der Zeitung, er habe ein ‚Déjà-vu‘ gehabt, nachdem er das [Ferguson]-Imperial-Papier [über COVID] gelesen hatte, und sagte, Ferguson sei verantwortlich für die exzessive Keulung von Tieren während des Maul- und Klauenseuche-Ausbruchs 2001.“

„Ferguson warnte die Regierung, dass 150.000 Menschen sterben könnten. Sechs Millionen Tiere wurden vorsorglich geschlachtet, was das Land Milliarden an Einnahmen aus der Landwirtschaft kostete. Am Ende starben 200 Menschen.“

„In ähnlicher Weise wurde er [Ferguson] beschuldigt, Panik zu schüren, indem er während des Ausbruchs der Vogelgrippe im Jahr 2005 die mögliche Zahl der Todesopfer überschätzte. Ferguson schätzte, dass 200 Millionen Menschen sterben könnten. Die tatsächliche Zahl lag in den unteren Hunderten.“ HALLO?

„Im Jahr 2009 sagte eines von Fergusons Modellen voraus, dass 65.000 Menschen durch den Ausbruch der Schweinegrippe in Großbritannien sterben könnten – die endgültige Zahl lag unter 500.“

Man muss sich also fragen, warum sollte irgendjemand glauben, was Ferguson in diesem COVID-Hokuspokus vorausgesagt hat? Sind seine Expertenkollegen so dumm? Sind Präsidenten und Premierminister so dumm?

Und die Antwort ist: Dies ist eine monumentale verdeckte Operation; einige Leute sind so dumm; einige sind in der Operation gefangen und haben Angst zu sagen, dass der Kaiser keine Kleider hat; einige sind sich bewusst, was vor sich geht, und sie wollen die Volkswirtschaften zerstören und uns in eine, ja, eine neue Weltordnung führen.

Gates weiß, dass er seinen Mann hat: Ferguson. Als Empfänger von zig Millionen Dollar pro Jahr von der Gates Foundation, wird Ferguson nicht ein Modell herausgeben, das besagt: COVID ist nichts, worüber man sich Sorgen machen muss, lasst die Leute ihr Leben leben und alles wird gut werden. Die Chance, dass das passiert, ist in etwa so groß wie die, dass Forscher 2019 in Wuhan zugeben, dass sie ein neues Virus nie richtig als Krankheitsursache identifiziert haben. [7]

Um zu rechtfertigen, dass jedem Mann, jeder Frau und jedem Kind auf der Welt Schwermetalle, synthetische Gene, die das Erbgut verändern, eine Vielzahl von Keimen und wer weiß, was noch alles injiziert wird, braucht Gates eine Geschichte über einen tödlichen Virus, mit der man den Planeten abschalten und die Menschen einsperren kann, um ein gefesseltes Publikum zu erreichen.

Die Geschichte ist in ein Computermodell gekleidet und wurde von einem Mann verfasst, der in der Vergangenheit bereits mehrfach verheerend versagt hat.

Neil Ferguson ist der Geist in der Maschine. Die Maschine ist die Weltgesundheitsorganisation und die CDC. Der Mann hinter dem Geist ist Bill Gates.

QUELLEN:

[1] https://www.thesun.co.uk/news/13524419/new-covid-strain-london-cases-double/

[2] https://www.thelastamericanvagabond.com/flawed-data-model-from-imperial-college-blame-for-latest-uk-lockdown/

[3] https://www.dailymail.co.uk/news/article-9074765/Professor-Lockdown-Neil-Ferguson-warns-Tier-Four-needed-Easter.html

[4] https://www.dailymail.co.uk/news/article-9073767/Professor-Neil-Ferguson-key-role-Boris-Johnsons-dramatic-U-turn-Christmas.html

[5] https://blog.nomorefakenews.com/2020/04/30/the-british-corona-middle-man/

[6] https://www.businessinsider.com/neil-ferguson-transformed-uk-covid-response-oxford-challenge-imperial-model-2020-4

[7] https://blog.nomorefakenews.com/2020/04/29/covid-two-vital-experiments-have-never-been-done/ macos/

Die Artikel von Jon Rappoport erscheinen auf seinem Blog https://blog.nomorefakenews.com.
Der investigative Reporter deckt seit 30 Jahren Machenschaften von Industrie, Politik und Institutionen in aller Welt auf. 1982 war er für den Pulitzer-Preis nominiert. Rappoport interessiert die Frage: Wer regiert die Welt?

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.