Seite auswählen

Hofmeister: „Schluss mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“

Hofmeister: „Schluss mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“
Foto: Dragana Gordic / Shutterstock.com

Die Aufhebung aller staatlich veranlassten Restriktionen der Corona-Pandemie hat Dr. Stephan Hofmeister, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), auf der heutigen Vertreterversammlung in Berlin gefordert.

Berlin, 17. September 2021 – „Wenn eine Impfpflicht nicht gewollt ist – und auch ich will sie nicht – dann gibt es politisch nur diese Alternative“, sagte der KBV-Vize. Jeder, der sich mit einer Impfung schützen möchte, könne das tun. Die Möglichkeiten dazu seien reichlich vorhanden. Hofmeister: „Jetzt liegt es nicht mehr in der Verantwortung des Staates, sondern in der individuellen Verantwortung jedes und jeder Einzelnen.“

Hofmeister appellierte an die Politik zu kommunizieren, dass die Impfung vor allem eine Entscheidung für die eigene Gesundheit sei. Umfragen würden zeigen, dass sich manche Menschen aus Protest gegen politischen Druck nicht impfen lassen. Hier fände eine „ungute Vermischung“ statt, so Hofmeister. Leider werde immer noch versucht, mit Angst Politik zu machen. Hofmeister forderte: „Es muss endlich Schluss sein mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende kritisierte außerdem das Vorpreschen der Politik bei Booster-Impfungen: „Die geringere Nachfrage nach Erstimpfungen soll nun mit Auffrischimpfungen für die bereits Immunisierten kompensiert werden.“ Die Politik schaffe mit einer neuen Impfverordnung Tatsachen, bevor die medizinischen Fakten auf dem Tisch lägen. Diesbezüglich setze er auf eine baldige Empfehlung der Ständigen Impfkommission. „Die Kolleginnen und Kollegen in den Praxen könnten sich viele Diskussionen ersparen, wenn es nicht nur ein ministeriell ,gefühltesʻ Mehr an Sicherheit gäbe, sondern eine echte, evidenzbasierte medizinische Empfehlung für die Booster-Impfungen.“

Hofmeister erinnerte daran, dass die Vertragsärztinnen und -ärzte mit ihren Teams bisher über 42 Millionen Impfstoffdosen gegen Covid-19 verimpft haben – rund 41 Prozent aller hierzulande verabreichten Impfungen. „Der Spitzenwert in den Praxen lag bei 3,4 Millionen Impfungen pro Woche – deutlich mehr, als die Impfzentren je erreicht haben“, so der KBV-Vize. „Fast zwei Drittel aller Vertragsärztinnen und -ärzte haben sich an der Impfkampagne beteiligt, bei den Hausärztinnen und -ärzten waren es knapp 95 Prozent.“

Hofmeister befasste sich in seiner Rede außerdem mit der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung (sQS). Er unterstrich die KBV-Forderung nach einer Neuausrichtung der sQS: „Aus einer grundsätzlich guten Idee ist ein Ungetüm erwachsen, dass mehr Drangsal schafft, als dass es Hilfe bietet. Es ist ein hyperkomplexes System voller bürokratischer Regularien entstanden, das für alle Beteiligten mit enormem Aufwand verbunden ist.“ Ärztinnen und Ärzte seien teilweise länger mit zusätzlicher Dokumentation beschäftigt als mit der eigentlichen Behandlung. „Diese Art der Qualitätssicherung hilft niemandem!“, betonte Hofmeister. Die sQS müsse zielgerichteter, differenzierter, schlanker und weniger komplex werden.

Mit Blick auf die anstehenden Bundestagswahlen bedauerte Hofmeister, dass sich keine der größeren potenziellen Regierungsparteien in ihrem Programm klar und eindeutig zur ambulanten Versorgung und zum KV-System bekenne: „Teilweise werden die Vertragsärzte und Psychotherapeuten nicht einmal erwähnt!“

Er warnte vor möglichen politischen Konstellationen, die einen kompletten Systemwechsel herbeiführen wollten. Nie zuvor habe eine Legislaturperiode wie die zu Ende gehende den Wert der ambulanten Versorgung derart unter Beweis gestellt. „Auch in diesem Jahr – das in vielem so anders war als alle vorherigen – hat unsere Versichertenbefragung gezeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger ihren Ärzten vertrauen und die ambulante Versorgung in hohem Maße wertschätzen“, verdeutlichte Hofmeister. Der Politik bot er für künftige Herausforderungen Know-how und Unterstützung an und verwies dabei auf das KBV-Positionspapier: „Die Punkte dort sind unabdingbare Voraussetzungen dafür, dass die wohnortnahe, hochwertige und persönliche Versorgung der Menschen hierzulande erhalten und zukunftsfähig bleibt.“

Quelle: Pressemitteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung vom 17.09.2021

3 Bemerkungen

  1. Diese Impferei ist gewollter Betrug, Panik mache und Völkermord, nichts anderes!

    Verursacher sind die Eliten, ein Familienclan. Für alles verantwortlich zu machen ist der Haupt Drahtzieher Georg Soros (Rockefeller). Fühlt sich bereits als Sieger der N.W.O. hier…

    https://www.wochenblick.at/corona-fuer-die-neue-weltordnung-20-gruende-warum-die-pandemie-nie-existierte/#google_vignette

    Durch meine langen Recherchen bin ich zu dem Schluss gekommen, das die meisten Politiker eine Agenda zu erfüllen haben. Es geht nur um Kontrolle und Macht. In jeder Spritze ist auch ein Corona Virus von Haus aus dabei. Sollte jemand nach der Impfung Sterben, kann man nachweislich sagen, ist an Corona Gestorben, was jedoch falsch ist. Die Spritze ist auch keine Schutzimpfung!
    Damit Sie wissen worum es geht, nämlich nicht um Corona, oder Covit19, sondern:

    Es gibt keine 4. Welle. Die jetzt sterben, das sind die ersten Impftoten seit beginn der ersten Impfung. Man muß es ja benennen, deswegen 4. Welle!

    Corona ist schon immer da, es gibt über 30 Arten Corona Viren. Um Welches geht es?
    Das GEN Covit 19 kommt aus Amerika, und wurde von dem Bio- Chemiker Harry Mallet vor über 10 Jahren entwickelt. Die Familie Rothschild kaufte es 2015 für unbekannte Milliarden von $. An der Lunge wird das GEN als Virus Identifiziert.

    Im Frühjahr 2020 wurden in Wuhang (China) die 5G Sende Anlagen, auf über 10 G.Hz hochgefahren. Das ist starke Mikrowelle, welche bei den Menschen in einem bestimmten Umkreis die Lungenbläschen platzen lässt. Die Menschen Sterben unweigerlich an Lungen Embolie, und es wurde eine Pandemie ausgerufen. Die Grippe starb, und Corona wurde geboren!

    Das alles in Zusammenarbeit mit dem tiefen Staat, den Rothschilds und den Rockefellers, zur Gründung einer N.W.O. Neue Welt Ordnung. Mit dem Ziel, die Weltbevölkerung von 7,5 Milliarden auf 500 Millionen zu Reduzieren, und ein zu 100% totalitäres System mit Menschen Versklavung zu errichten!

    Solange die Menschheit Ultra- Reichtum zulässt, wird sich nichts ändern! Georg Soros (Rothschild), Verwaltet ein unbekanntes Vermögen von 500 bis 600 Billionen $. Über die Hälfte des Weltvermögens. 1.000 Milliarden = eine Billion. Gates hat gerate mal 110 Milliarden. Der wirtschaftliche weltweite Schaden, wird auf 19 Billionen $ beziffert.

    Die jüngsten Ereignisse in Frankreich zeigen, die unverhältnismäßigkeit der Strafen, wo man die Menschen weg sperrt, nämlich in die FEMA Camps! Davon in Deutschland über 50 Anlagen. Offiziell 6 Monate, oder 1 Jahr Knast für nichts. Mit 100 %diger Sicherheit landen die alle in den Anlagen. Nicht einer kommt Zurück!

    https://duckduckgo.com/?q=fema+camps&atb=v257-5__&t=h_&ia=web

    Nun habe ich bemerkt, das niemand die „Draht Zieher“ kennt / vermutet. Genauso wenig den tiefen Staat kennt, oder warum die „Götter“ Isoliert sind. So gut wie keiner weiß, warum das Worlt Drade Center Gesprengt wurde. Warum es den Golf Krieg gab, es war kein Erdöl. Warum die beiden Kennedys von der eigenen Regierung umgebracht wurden. Es ist nicht mehr viel Zeit, eigentlich kann nur noch die Bundeswehr Deutschland Retten, ähnlich wie 2020 in Kanada geschehen.

    Wer braucht so etwas,? Wer will so etwas? 30% der Menschen, die noch nicht aufgewacht sind, wurden durch M.K.Ultra mit Mind Control Hypnotisiert.

    Hier…. http://www.kla.tv/19551

    Hier…. http://www.kla.tv/16675

    Hier…. https://www.gloria.tv/post/7KcdoGCztjgr4fzH9tWKsCENw

    Hier…. https://dein.tube/watch/y41BCHpYukrZKJj

    Hier…. https://www.ddbradio.org/videobox.html#top

    Antworten
  2. Als Ungevaxxter den derzeitigen politischen Druck in Deutschland auszuhalten stelle ich mir nahezu unmöglich vor. Libertäre fühlten den Schmerz fehlender Freiheit schon in einem Deutschland im Normalzustand, aber nun?
    Ich bin in diesem Moment in einem „Hintertupfingen“ Südamerikas und meine Vermieter sind gevaxxt. Es ist also schon überall angekommen, denn hier gibt es keinen Jens Spahn, der Gesunde erwürgt. Ich möchte denken, das Ding hat sich nun fast totgelaufen.
    Doc Zelonko sagt: „Ob Du überlebst wird an dem politischen System liegen, in dem Du Dich befindest und dem Mediziner, der Dich behandelt. Geh auf keinen Fall in ein Krankenhaus!“ Ich traue keinem Arzt, den ich nicht selber zahle, denn der will mich wiedersehen. Bei Kassenärzten wäre ich nicht nur unsicher. Ich trat aus der Kasse aus. Vertrauen? Wohl kaum!

    Antworten
  3. Oh! Erwachen und erkennen sie nun endlich, dass auch ihr wirtschaftlicher Tod für die NWO geplant ist u. „step by step“ vollzogen wird?! Sie, als Teil des alten Systems, nicht mehr gewollt sind u. gebraucht werden können? Jetzt müssen nur noch die Polizisten erwachen u. erkennen, dass auch sie durch gesteuerte Drohnen u. Roboter bedeutend effizienter u. wirksamer ausgetauscht werden können. Sie nur noch so lange gebraucht werden, bis die Vertreter der „Neuen Weltordnung“ soweit sind, auch sie das neue „Zeitliche“ segnen zu lassen, weil sie vollumfänglich durch die neuen verlässlicheren Technologien ersetzbar sind. Wenn sie erwachen, dann hätten wir gemeinsam noch eine Chance, dieses unmenschliche Horror-Ruder gewaltfrei u. friedlich in eine andere Richtung zu drehen. Doch zu lange darf dieses Erwachen nicht mehr dauern, denn wenn dieser „digitale Kipping-Point“ für die Herrscher der Neuen Weltordnung erreicht ist, wird es für uns alle zu spät sein. Man lese dazu das Buch vom Universalhistoriker Yuval Harari „21 Lektionen für das 21. Jahrhundert“ aus 2016. Wir können davon heute schon vieles in unserer alltäglichen Realität, vor allem in den Massnahmen der Politik, weltweit wiederfinden, wohin die Reise für uns Weltbürger, aus Sicht unserer Regierenden u. Politiker gehen soll.

    Antworten

Trackbacks / Pingbacks

  1. Hofmeister: „Schluss mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“ – Die Situation - […] https://laufpass.com/gesellschaft/hofmeister-schluss-mit-gruselrhetorik-und-panikpolitik/ […]
  2. Hofmeister: „Schluss mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“ | LAUFPASS.com – Kon/Spira[l] - […] LAUFPASS | Das Magazin für Nachdenkliche in bewegten Zeiten — Weiterlesen laufpass.com/gesellschaft/hofmeister-schluss-mit-gruselrhetorik-und-panikpolitik/ […]
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung: Alle staatlichen Corona-Maßnahmen aufheben! „Schluss mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“ – Aktuelle Nachrichten - […] Hofmeister: „Schluss mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“18.09.2021, 13:07 Uhr. LAUFPASS.com – https: – Die Aufhebung aller staatlich veranlassten Restriktionen der…
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung: Alle staatlichen Corona-Maßnahmen aufheben! „Schluss mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“ – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda - […] Hofmeister: „Schluss mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“18.09.2021, 13:07 Uhr. LAUFPASS.com – https: – Die Aufhebung aller staatlich veranlassten Restriktionen der…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.