Seite auswählen

Werbung

Cool Japan – Trend und Tradition im Übersee-Museum Bremen

Cool Japan – Trend und Tradition im Übersee-Museum Bremen

Fotos: Übersee-Museum Bremen, Foto Volker Beinhorn

Von prächtigen Kimonos bis zu smarten Robopets: In „Cool Japan – Trend und Tradition“ steht im Übersee-Museum Bremen noch bis zum 1. Mai 2018 die japanische Freizeitkultur im Mittelpunkt. Ausgehend von den historischen Wurzeln der bürgerlichen Unterhaltungskultur in der Edo-Zeit (1600 bis 1868) spannt die Ausstellung einen Bogen zu den heute international als „Cool Japan“ bezeichneten Freizeittrends des 20. und 21. Jahrhunderts. 

Historischen Sammlungsstücken wie einer selten gezeigten Samurai-Rüstung, prächtigen Kimonos oder einer wertvollen Akupunkturpuppe aus dem 17. Jahrhundert stehen moderne Street-Fashion, Cosplay-Kostüme oder humanoide Roboter gegenüber. Ob traditionelles Kabuki-Theater oder moderne Animes, historische Holzschnitte oder aktuelle Mangas – „Cool Japan – Trend und Tradition“ zeigt, dass Japan über die Jahrhunderte mit Unterhaltungskultur, Mode, Speisen, Festen und Wohnkultur beeindruckt.

In der Edo-Zeit entstand in Japan eine blühende Bürgerkultur. Die Theaterszene florierte, Geishas und Kabuki-Schauspieler prägten die modischen Trends sowie das Schönheitsideal. Populäre Romane entstanden und es bildete sich die „traditionelle“ japanische Küche heraus. Die Ausstellung führt die Besucherinnen und Besucher von den strengen Strukturen des No-Theaters über den frühen Starkult des Kabuki-Theaters zu den heute populären Mangas, Animes und Computerspielen und lädt ein, Unterschiede und Parallelen aufzuspüren. Sie vermittelt die Gesellschaftsstrukturen der Edo-Zeit, zeigt die jahrhundertelange Tradition des Reisens in Japan und greift auch so sinnliche Themen wie jahreszeitliche Feste und Essen auf. In der Schau werden verborgene Schätze aus den Magazinen des Übersee-Museums sowie zeitgenössische Sammlungsstücke in einer aufwändigen Inszenierung präsentiert.

Das umfangreiche Begleitprogramm vertieft und ergänzt in Vorträgen, Museumsgesprächen, Führungen und Filmen die Inhalte der Ausstellung. Ein besonderer Höhepunkt ist das japanische Kirschblütenfest „hanami“, das seit über 1.000 Jahren in allen Teilen Japans zelebriert wird. Mit speziellen Führungen, Workshops, einer Teezeremonie und Musik wird am Samstag, dem 21. April, von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr das Frühlingsfest gefeiert.

Cool Japan – Trend und Tradition
4. November 2017 bis 1. Mai 2018
Übersee-Museum
Bahnhofsplatz 13 | 28195 Bremen
www.uebersee-museum.de

Aktuelle Ausgabe

Mediadaten

Anzeige

Anzeige

Anzeige

X